Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Spenden’


Wir sind überglücklich, denn alle Topfies haben ein neue Zuhause gefunden 😀

Wir bedanken uns im Namen der Streeties bei
1. Tine und Udo für 25,00 €
2. Anita für 32,00 €
3. Annegret für 20,00 €
4. Lily und Robin für 25,00 €
5. Marion, Sunny und Maxi für 25,00 €
Ihr seid spitze – vielen, vielen Dank!!!!

Vor allem sagen wir 1000 Dank an Sabine, die die wunderschönen Topfies gemacht hat 🙂

Read Full Post »

Hallo ihr Lieben,

Sommerstimmung bei den Streeties 😀

Heute zeigen wir euch mal den Keller der Streeties 🙂 Der wurde jetzt auf den Sommer eingestimmt 😀
Die Streeties betreten den Keller durch das Fenster und hier hängt eine Decke, um zum einen vor dem Wind  und zum anderen vor neugierigen Blicken zu schützen.

Die dicke Winterdecke wurde jetzt durch ein luftiges Laken ersetzt – so kommt auch mehr Licht in den Keller.

Und noch ein paar Eindrücke vom Keller 😀

Die Kellergang unter den Streeties hat sich auch in Schale für euch geworfen 😀 Die Kellergang sind die Streeties, die den Weg in den Keller gefunden haben und hier das Hotel Omi Elke genießen :mrgreen: Hier gibt es Futter, ein weiches Plätzchen zum Schlafen und Schmuseeinheiten. 🙂 Die Kellergang sind Katzen, die sich an die Felllosen rantrauen, auch wenn Omi bei einigen lange gebraucht hat, bis sie sich haben anfassen lassen. Einige sind aber immer noch sehr geräuschempfindlich.

Es ist der Omi gelungen nun auch endlich mal einige der „richtigen“ Streeties aufs Foddo zu bekommen 😀 Natürlich sind da noch mehr hungrige Mäuler, aber sie kommen immer zu unterschiedlichen Zeiten. Sie leben nur draußen. Die Nähe zu den Felllosen mögen sie nur bedingt – freuen sich mehr darüber, dass sie etwas zu futtern bekommen. Viele sind sehr scheu und wollen nicht angefasst werden.
Aber auch sie haben es verdient, dass sich jemand um sie kümmert.

Zum Glück macht das unsere Omi. 😀

Wir maunzen ein ganz lieben Dank an Malina – ihr schönes blaues Kissen, dass Omis Kater Pitti leider nicht angenommen hat, beschmusen jetzt die Kellerkatzen. 😀 Moritz liebt es sehr, wie oben zu sehen war 🙂

Vielen Dank auch an Marlene von den Schnurrbloggern, die hat den Dosies bei ihrem Besuch eine tolle Katzenvilla, ein Körbchen, drei Kissen und 3x TroFu mitgegeben 🙂

Vielen Dank auch an Malina, Kerstin, Udo und Stephanie, die der Omi bereits mit neuen Spenden – von insgesamt 85,00 € unterstützen. ❤ ❤ ❤

Insgesamt haben die Streeties seit März 2016 (1. Spendenaufruf – guckst du hier!) schon Spenden in Höhe von 684,77 € erhalten. Wahnsinn!!!! 😀
Omi hat wieder fleißig Buch geführt, über alles was sie für die Streeties ausgiebt. Da kommt einiges zusammen. 😕

Von den Spenden werden monatlich 100,00 € zur teilweisen Deckung der Aufwendungen entnommen. Nun sind noch 149,77 € im Streeties-Spendentopf. Also den Monat August bekommen wir noch hin. 🙂

Falls ihr noch den einen oder anderen Euronen übrig habt, würden wir uns freuen, wenn ihr die Streeties noch weiter unterstützen würdet 😀 Bei paypal lautet das Spendenkonto der Streeties auf: elke.holz@t-online.de.

Omi und Tiger sagen danke

Omi und Tiger sagen danke

Wenn ihr noch Fragen habt, dann schreibt uns einfach unter diesem Post oder an hgwetzel66@aol.de. 😀

button-streetiesSchnurrer
eure Nussbaumhäusler

Read Full Post »

Wir wollen euch ja auf dem Laufenden halten, was die Streeties angeht 😀

Das Spendenkonto der Streeties beläuft sich aktuell auf 574,77 €. 🙂 Verbraucht hat Omi im Monat März 120,00 €.

Wir freuen uns ja über wirklich jede Spende, aber manche Spenden sind wirklich besonders 🙂 Danke nochmal für eure Unterstützung 😀
Bei der Omi kam in der Woche ein Paket von Malina an 🙂 Sie hat sich sehr gefreut 😀 Es war ein kleines Überraschungspaket mit ein Gourmet-Mampf für die Streeties und Überraschungen für Omi: ein blauer Flatterling, ein Malbuch und ein Briegumschlag 😀

Im Briefumschlag fand Omi einen 5-€-Schein und Kleingeld im Wert von 5 € 🙂 Der beiliegende Brief von Malina brachte die Erklärung 😉
Die Schnecke, Mikesch’s Minidosie, hat der Mama erlaubt 10,00 € aus der Spardose zu nehmen und sagte dazu „Für die Katzen. Damit Elke sie füttern kann.“ 😀

Ist das nicht zuckersüß – wir hatten total Pipi in den Glubschen 🙂 Danke liebe Schnecke, dass du so großzügig dein Taschengeld mit den Streeties teilst 😀 Das ist sehr sehr lieb von dir!!! 🙂

Omis Gewinn von Mimi und Betty ist auch angekommen – so konnten sich die Kellergang und die Draußenkatzen für „Wahre Liebe“ freuen 😀

Und hier kommen noch ein paar Foddos von der Kellergang 🙂

Zu guter Letzt darf auch noch der Pitti, Omis Kater, mit in den Post 😀

Wir wünschen euch ein wundervolles Wochenende 😀

Read Full Post »

OLYMPUS DIGITAL CAMERAHallo ihr Lieben,

ein Bild aus Zeiten, als Odie und Herrchen noch gemeinsam in Deutschland waren.

Leider sieht es bis jetzt so aus, als ob Odie sein Herrchen nicht mehr wieder sehen wird 😦

Ihr habt so toll gespendet: 1.295,00 € sind bis jetzt zusammengekommen. Das ist so toll. Wir hätten das nicht erwartet.

Leider reicht es noch nicht. Für die Flugtickets der Plüschpöker werden 3.200,00 € fällig und für Odies Mama noch mal 1.500,00 €.
Es wäre so schön, wenn ihr noch weiter helfen könntet, sonst sind Odie, seine Mama und die anderen Fellnasen ab Silvester obdachlos.

Am 31.12.2015 ist Deadline. Job gekündigt, Wohnung weg, Hoffnung weg 😦

Wir hoffen so, dass ihr alle noch ein paar Taler für Odie habt und ihn noch mal unterstützt.

Danijela – Odies Mama – hat einen herzergreifenden Post geschrieben. Das ganze Schicksal der Familie. Ihre Bitte an euch.
„Liebe Follower, Blogger und Leser. Ihr habt uns schon so weit geholfen. Dafür sind wir euch so unendlich dankbar. Ich, Odie, bitte euch um weitere Hilfe. Falls ihr noch den einen oder anderen Euro entbehren könntet, dann helft uns bitte. Falls ihr kein Geld entbehren könnt, dann teilt meinen Blog. Helft uns, denn wir wissen nicht weiter. Ohne euch sind wir verloren.“ 

Helft bitte, damit sie wieder so glücklich sein können.

IMG-20150915-WA0001

Schreibt uns eine Mail oder einen Kommentar für die Infos zum Spendenkonto oder spendet über PayPal hgwetzel66@aol.com

Wir maunzen euch tausend Dank!!!

Umschmuser
Engel, Teufel, Franzi, Fine, Mümi und die Felllosen Hans-Georg und Anja

Read Full Post »

Odie der Golden RetrieverViele Blogger haben den goldenen Retriever und seine Families ins Herz geschlossen – und nun stecken sie mitten in einer Katastrophe

Odie ist ein golden Retriever und ein ganz lieber Kerl 🙂 Er hat ein großes Herz für andere Plüschpöker und für sein Frauchen, das sehr an ihm hängt.

Odie und seine Familie haben es im Moment nicht leicht – sie erleben eine Pechsträhne nach der andern und haben wirklich mal Glück verdient. Sie sind auf die Hilfe ihrer Blogfreunde angewiesen. Wir wollen helfen und hoffen, dass vielleicht der ein oder andere von euch auch mitmacht. 🙂

Odies Familie ist getrennt. Seit 1 ½ Jahren lebt Herrchen in den USA und er mit seinem Frauchen und den anderen Vierbeinern in Deutschland. Nun war endlich das Geld zusammen gekratzt und der Umzug geplant! Das Haus in Deutschland gekündigt, das Umzugsunternehmen rückt an.
Dann der Schock am Umzugstag! Es passt nicht alles in den Container – der Umzug wird deutlich teurer als vom Umzugsunternehmen geschätzt: 19.000 Euro statt 13.500 Euro! Die Umzugsfirma gab Odies Frauchen die alleinige Schuld an dem Desaster. Sie habe falsch gerechnet, dabei war die Umzugsfirma 2x da und hatte das Volumen selbst ausgerechnet – und sie hat vertraut.

Jetzt sitzt Odie mit seiner (halben) Familie in einem Haus voller Kartons, dessen Mietvertrag bald abläuft. 😦
Für die Flugtickets ist wegen der Mehrkosten beim Umzug nun kein Geld mehr übrig! Allein 3.060,56 € kostet der Flug für Odie und die anderen Plüschpöker – und Odies Mama ist da noch nicht mal dabei 😦
Kurz – die Kacke ist am dampfen … nein eigentlich kocht sie schon! Verzweiflung pur.

Odie ist 12 Jahre alt und und hat schon jede Menge gesundheitliche Rückschläge und Erkrankungen ertragen müssen (Lebertumor, etc). Die Tierarztkosten haben schon jede Menge Geld verschlungen, aber sein Frauchen kämpft wie eine Löwin für ihren Odie, der ihr so viel Kraft im Leben geben hat und immer noch gibt. Odie hat seit April 8 kg verloren, und alle haben Angst, dass er sein Herrchen nicht mehr wiedersehen kann bevor er über die Regenbogenbrücke gehen muss.

Odies sehnlichster Wunsch: Herrchen noch mal wiedersehen, bevor er stirbt.

Wir wollen seinen Wunsch erfüllen und helfen. Und Odies Familie will sich auch helfen lassen – was uns wirklich freut 🙂 Sie sind sehr gerührt, dass wir alle ihnen helfen.

Blogfreunde müssen doch zusammen halten! Einer für alle und alle für einen!!! Lasst uns helfen dass Odies Wunsch in Erfüllung geht!

Wenn ihr mit ein paar Euronen helfen könnt, dann macht das bitte.

Spendeninfo:
Wenn ihr über PayPal spenden wollt, dann bitte auf folgende (unsere) E-Mail-Adresse:
hgwetzel66@aol.com

Als Verwendungszweck notiert ihr bitte “Hilfe für Odie”. Wir schicken dann die Taler für Odies Traum an seine Mama.

Oder ihr fordert per Emil oder Kommentar die Kontodaten an.

Wir danken euch im Namen von Odie und seiner Familie!

Viele haben schon mitgemacht und an alle euch maunzen wir ein fettes DANKE 🙂 Wir haben schon ein wenig über 1.000,00 € zusammen gekriegt, aber wir wollen, dass es noch mehr werden, denn schließlich soll ja die ganze Familien nach Amerika!!!

Nehmt den Post mit auf euer Blog und verbreitet Odies Geschichte und spendet ein wenig – jeder Euro hilft 🙂

Referenzen: Wir unterstützen die Aktion! (Die Reblogger)https://odie2003.files.wordpress.com/2015/06/odie-at-zoo-salzburg-070.jpg

Read Full Post »

IMG_0893Hallo ihr Felllosen da draußen,

ich weiß ich wiederhole mich jedes Jahr, aber ich mache das so lange, so lange ihr Krach macht! 😦

Eigentlich liebe ich ja jeden Tag im Jahr – aber ich hasse Silvester. Und ich hasse es nur, weil ihr so einen Krach macht. 😡

Warum macht ihr das eigentlich? Habt ihr schon mal auf die Reaktionen der Befellten in eurer Umgebung geachtet? Also die meisten Plüschpöker und die meisten Stöckchenholer, die wir kennen, haben furchtbare Angst vor dieser Nacht und auch schon die beiden Tage vorher machen uns zu schaffen 😦

Viele halten den Stress für unsere empfindliche Ohren nur mit Drogen aus 😯 Unsere Dosies wollen uns nicht unter Drogen setzten, was ich auch total gut finde – aber wir kriegen die volle Dröhnung ab 😦 Und es tut nicht nur in den Horchlöffeln weh, nein ich habe richtig Angst davor – richtige Angst!!! 😦

Für mich wird die morgige Nacht bzw. schon der Abend damit beginnen, dass ich mich im Schlafzimmer unters Bett oder in den Schrank verstecke und hoffe, dass alles schnell vorbei ist.

Ich fresse ja für mein Leben gern, aber in dieser Nacht bekomme ich abends nix mehr runter und schmusen geht auch nicht, dafür kann ich mich einfach nicht genug entspannen. 😦

Am Schlimmsten sind diese Heuler und Böller, die so doll rumsen und Katz durch Mark und Bein gehen. 😦

Schätzungen zufolge werden die deutschen Felllosen wieder 124 Millionen Euro für Knallzeug ausgeben! Das ist so wahnsinnig viel Geld, was da in den Wind geschossen wird.

Wie gut könnten dieses Geld doch denen helfen, die sich um die ausgestoßenen und ungewollten Plüschpöker und Stöckchenholer kümmern. Die Tierheime, die Katzen- oder Tierzuschutzvereine und private Helfer haben es bitter nötig und statt das Geld in die Luft zu pulvern, bitten wir euch doch lieber das Geld, oder zumindest ein Teil in den Tierschutz zu investieren und zu spenden.

Da hat sich schon mal ein guter Vorsatz fürs nächte Jahr in Ansätzen erfüllt – „Mehr Gutes tun!“

Nehmt bitte Rücksicht an Silvester und macht uns die Nacht nicht so schwer!

Danke
Euer Franzi

Read Full Post »

Gutscheinaffe - Weltkatzentag

Mit dieser Aktion wird seit dem 08.08.2013 (Weltkatzentag) Geld für den guten Zweck gesammelt.

Der gute Zweck: Es werden Tierschutz- und Tierhilfeorganisationen unterstützt.  Das Geld kommt jeweils zur Hälfte Feline Senses e.V. und der Tiertafel zu Gute.

Der Verein Feline Senses kümmert sich um Katzen mit Ataxie und unterstützt deren Felllose. Unter Ataxie werden verschiedene Koordinationsstörungen der Bewegungsabläufe zusammengefasst. Auch diese Kätzchen haben Lebensfreude und können mit ihrer „Behinderung“ ein langes und schönes Leben haben.

Die Tiertafel sammelt Spenden für bedürftige Mitbürger, die in ihrer momentanen Lage ihr Haustier nicht artgerecht füttern und pflegen können.

Bis heute sind 21 Teilnehmer dabei und es wurden 420 € gutgeschrieben.  Das ist zwar schon eine schöne Summe, aber es muss noch mehr Geld werden. 🙂

Seid ihr auch schon dabei?

Wenn ihr mitmachen wollt, gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Ihr habt einen Blog oder eine Internetseite:
Ihr bindet einen der dortigen Buttons in eurem Blog oder auf euer Internetseite ein (so wie wir in der Sidebar). und meldet euch mit dem Teilnahmeformluar an und schon werden einmalig 20 € gespendet!

Über den Button kommen eure Besucher auf die Aktionsseite und sie können sich über die Aktion informieren und selbst mitmachen und Werbung machen, damit gaaaaanz viele mitmachen und ordentlich Knete zusammenkommt und den Ataxiekatzies und den Tieren bedürftiger Fellloser geholfen werden kann. 🙂

2. Ihr habt keinen Blog oder Internetseite:
Dann könnt ihr auch mit einer eigenen Spende die o.g. Tierschutzeinrichtungen unterstützen – geht natürlich auch, wenn ihr mit Blog trotzdem noch helfen wollt 😀

Also es kostet euch nur ein wenig Zeit, hilft den Katzies, die Hilfe brauchen aber sehr. Also ran und einbinden und anmelden. 😀

Und an alle, die das bereits getan haben – danke 🙂

Eure Plüschpöker und die Felllosen aus dem Nussbaumhaus

Read Full Post »