Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Lea’

5 Monate


Heute vor 5 Monaten wurde unser Leben im Nussbaumhaus total auf den Kopf gestellt, denn Lea brachte im Dachgeschoss des Nussbaumhauses ihre Bubbsies zur Welt 😀

Erinnert ihr euch noch, wie sie aussahen? 😀

Natürlich vergessen wir Angel nicht, die leider nur ein paar Stunden alt werden durfte 😦

die kleine Angel

Und dann waren sie da und alles war anders 🙂

Jetzt sind sie schon 5 Monate alt und schon fast groß 😀 Die Zeit verging wie im Flug, auch wenn sie sehr anstrengend war und auch immer noch ist 😉 Wir freuen uns doch, dass sie da sind und Lakritze und Schnüppi ein tolles Zuhause gefunden haben und auch Lea nun glücklich ist.

Alles Gute liebe Bubbsies ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

Advertisements

Read Full Post »

Lea-News

Unsere letzte Ausgezogene im Bunde soll natürlich mit News nicht hinten anstehen 😀

die liebe Lea

Sie liegt gerne auf ihrem Kratzbaum und döst vor sich hin oder schaut raus 😀

Mit Pitti geht es ganz gut 🙂 Wenn Pitti von seinem Spaziergang draußen nach oben kommt und sich irgendwo hinlegt, dann pfotelt Lea gerne hin und tätschelt an seinem Schwanz 😉 Das findet er ja gar nicht toll 😀

Lea macht es sich auch gerne gemütlich 😀 Dank eine lieben Geschenkes – dem Katzenbettchen – hat sie es vor der Heizung gemütlich 😀 Ihr liebster Schlafplatz ist aber das Bettiseite neben Omi Elke 🙂

Und Katz ist das interessant, wenn der Ablesefelllose kommt 😀

Lea liebt den Balkon, sitzt gerne auf der Brüstung und schaut in die Ferne 🙂 Das Wasser aus dem Miniteich auf dem Balkon schmeckt ihr auch lecker 🙂

*schlabber*

Read Full Post »

Hallo ihr Lieben,

wir wollen euch auf dem Laufenden halten, was unsere Ausgezogenen angeht 😀

Wir fangen mal mit Lea an 🙂
Lea fühlt sich ja bei Omi Elke sehr wohl 🙂 Mit Pitti geht es auch so – letztens haben sie sogar nebeneinander gefressen 😉 Lea nimmt schön zu und ist wie ein Stöckchenholer – ständig läuft sie der Omi hinterher 🙂 Sie liebt den Balkon 🙂 Aber wenn die Balkontür zu ist, will sie sofort wieder rein 🙂
Und noch eine kleine Anekdote 😀 Omi Elke hatte Lea auf den Balkon gelassen und beobachtet sie immer nebenbei 🙂 Sie sitzt gerne auf dem Tisch und Omi Elke sieht so ihre Ohren 😉 Doch plötzlich waren die Öhrchen nicht mehr zu sehen 😮

Omi Elke ist auf den Balkon und Lea war weg 😮 Omi schaute auf den Nachbarbalkon, aber keine Lea da 😮

Lea’s Weg zum Nachbarn

Sie sah, dass bei den Nachbarn die Balkontür auf stand 😮 Omi Elke vermutete, dass Lea die Wohnung nebenan erkundete 🙂

Das Ehepaar von nebenan war aber nicht zu sehen. Sie rief dort an und die Frau sagte, dass sie mal gucken muss, denn sie waren in der Küche 😉 Als sie ins Wohnzimmer kam, sah sie, wie Lea vom Sofa runtersprang 🙂 Sie hat wohl mal Probe gelegen :mrgreen:

Ja, der Trend geht zur Zweitfamilie :mrgreen:

Von Kritzi haben wir auch ein neues Foddo bekommen 😀

„Wo bleibt mein Fressi?“

Kritzi hat uns geschrieben. Sie wird viel von ihrer Mama und Bruder Tobi geküsst und geknuddelt. Jeden Tag gibt es Mülsch für sie und Schwester Amira hat sie sogar geputzt. Schwester Luna mag sonst niemanden (sie ist sehr ängstlich), aber Kritzi mag sie. Kritzi geht einfach immer wieder zu ihr hin und manchmal jagen sie sich hin und her.
Kritzi bringt Leben in die Hütte und das gefällt allen 🙂

Von Schnüppis Mama haben wir auch neue Fotos bekommen 😀

Schnüppi mag immer noch kein NaFu, dafür liebt er alles, was seine Mama mampft 🙂 Heute hat er beim Nudeln vernichten geholfen :mrgreen:
Die Orchideen haben alle keine Blumenerde mehr – Schnüppi hat alles rausgebuddelt 😉 Schnüppi klaut gerne Sachen und er aportiert 😀

Wie ihr seht, geht es den Ausgezogenen prächtig 🙂

Schnurrige Grüße
euer Wattebausch 😀

Read Full Post »

Wir haben uns ja in den letzten Tagen ganz schön rar gemacht, aber macht euch keine Sorgen, das hatte einen schönen Grund 😀

Wir hatten Besuch von Iris aus München 🙂 Da hatte die Mama keine Zeit zu tippsen 😉

Am Samstag um 14.55 Uhr sollte Iris mit dem Fliegzeugdings in Rostock Laage ankommen – also sind die Dosies hin 🙂 Da war auch noch Flughafenfest 😀

Die Spannung stieg 😀 Schon lange kennen wir uns über das Blog und es wird viel gemailt und telefoniert 🙂 Aber gesehen haben wir uns noch nicht 🙂 Das Treffen wurde schon im Frühjahr geplant 😀

Die Dosies brachten Iris zu uns ins Nussbaumhaus und wir bekamen gleich was zu naschen 😀

Wir bekamen schon früher was zu mampfen und schon hauten die Dosies mit Iris ab – sie hatten Ausgang beantragt, aber schon länger her – hatten wir voll vergessen 😉

Sie sind nach Ralswiek – auf die Insel Rügen gefahren, weil sie Karten für Santiano hatten – da waren sie letztes Jahr auch (aber noch ohne Iris) 😉

Das Konzert war super, das Wetter blendend und die Stimmung mega 🙂 Der Weg zurück zum Parkplatz war genauso lustig 🙂
Um Mitternacht kamen sie wieder 🙄 Iris hat im Prinzessinnenzimmer genächtigt 😀 Wir sind sie auch besuchen gepfotelt, aber hat sie nicht mitgekriegt 😉

Heute ging es nach dem Frühstück erst mal mit Calle raus 😀
Und dann fuhren Iris und Mama zu Omi Elke 😀 Da Iris schon jahrelang die Omi bei der Versorgung der Streeties unterstützt, war der Besuch natürlich Pflicht 🙂

Anschließend trafen sich die Dosies, die Omis und Iris in Stralsund und haben da lecker Futter in sich reingespachtelt und ordentlich gequatscht 😀

Mama brachte Iris heute Abend wieder zum Flughafen nach Laage und sie verabschiedeten sich. Iris checkte dann ein und verließ uns wieder 😦

Liebste Iris,

wir haben uns alle sehr über deinen Besuch gefreut und waren total happy, dass wir dich nun in natura kennenlernen durften 😀 Du bist ein ne dufte Type 🙂 Die Dosies haben die Zeit mit dir sehr genossen (wir natürlich auch) 🙂 Vielen Dank für die tollen Schenkies – Mama ist immer noch hin und wech!!! Die Lebkuchenherzen riechen immer noch zum Anbeißen 😉 Und die Dosies maunzen Danke für Speis und Trank 😀

Die Zeit ist nur viiiiiel zu schnell vergangen 😦 Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und haben hier immer ein Bett für dich ❤ ❤ ❤

Fette Schmatzer
Engel, Teufel, Franzi, Fine, Mümi, Patti, Püppi, Maggie, Tiger und die Dosies Anja und Schorsch

Read Full Post »

Komisch irgendwie bekommen gerade alle nen neuen Kratzi 😀 Lea bekam jetzt auch einen 🙂

Lea hat sich gut eingelebt bei Omi und sie sind schon ein gutes Team geworden 🙂 Mit Pitti geht es auch 😀 Sie lieben sich zwar nicht, aber sie kratzen sich auch nicht die Glubschen aus 😀

friedliche Coexistenz

Wie ihr seht, ist alles in bester Ordnung 🙂 Ihre Narbe sieht auch gut aus 🙂 Sie ist ne brave Patientin 😀

Read Full Post »

Neues von Kritzi:
Wir haben Post von Kritzi bekommen:

„Hallo liebe Nussbaumies,
es geht mir gut. Und der Mama vor allem geht es sehr gut. Sie darf mich kuscheln, küssen, Pfötchen kneten, Schwanzi rollen, streicheln und umhertragen. Ich komme, wenn sie mich ruft, und ich miaue, wenn ich was von ihr will. Die drei anderen sind schon nicht mehr so scheu. Nur wenn ich in meinemTunnel bin, dann knurre ich ganz gefährlich. Da darf keiner mehr rein außer mir.“

Der Kater hat sie sogar schon abgeleckt 🙂 Eine von den Mädels hat aber immer noch Angst vor ihr 😉

Neues von Lea:
Omi Elke hat uns gestern einem Emil geschickt 😀

„Lea ist ja eine ganz Liebe. Gestern Abend, als Pitti wieder oben war, saß er auf dem Tisch. Lea kam auch an und setzte sich auf die Couch neben mich. Pitti hielt seinen Kopf zu ihr hin und sie kam auch näher zu ihm. Ihre Nasen haben sich fast berührt und Lea hat nur einmal kurz „Miau“ gesagt. Ich hoffe ja, dass die Beiden mit der Zeit einigermaßen auskommen werden. Pitti war auch bis um 8 wieder oben.
Die Nacht hat Lea auf Papas Bett gelegen und bis 5.30 Uhr war sie ruhig, dann ist sie aufs Katzenklo gegangen. Später hat sie sich wieder aufs Bett gelegt, bis ich um 7.30 Uhr aufgestanden bin. Heute hat sie es sich fast den ganzen Tag auf dem Bett gemütlich gemacht. Dafür wird sie jetzt mobil und will wohl was zu fressen haben.“

Neues von Schnüppi:
Schnüppis Mama hat auch Probleme damit, dass er Nassfutter frisst 😦 Er mampft nur TroFu und trinkt Milch und Wasser.
Sie hatte sogar Fleisch abgekocht, aber wollte er nicht.
Dann hat sie das Fleisch mit Milch püriert und Schnüppi haute rein 🙂

schlafen mit vollem Bauchi

Read Full Post »

Heute früh hat Mama Lea in die Transportbox gesetzt und ist mit ihr Richtung Grimmen gefahren – 42 km lagen vor ihnen. Mama graulte schon vor der Fahrt.
Lea miaute die ganze Zeit und sie hechelte. 😦 Mama konnte zum Glück über die Autobahn fahren und da da keine Geschwindigkeitsbegrenzung herrscht, drückte sie auf die Tube, damit die Fahrt für Lea so kurz wie möglich wird.

Es war 8:45 Uhr. Zum Glück hatte der Doc schon auf und Mama konnte Lea in seine Hände übergeben.

Bevor Lea nach der Kastration bei Omi Elke einziehen konnte, wurde ein Zimmer für sie fertig gemacht. Schließlich wurde ja ein ordentlicher Kater in ihrem Kopf erwartet. 😮
Am Nachmittag fuhren die Mama und die Omi die Lea abholen. Sie war schon mächtig agil. Nix mit Kater!!! 😯 Dann zog sie ins neue Heim bei Omi Elke ein.

Eigentlich sollte sie in dem Zimmer ihren Rausch loswerden, aber sie zog es vor, gleich spazieren zu gehen 😀 Zuerst mal in ihrem Zimmer 😀

Dann ging es weiter in der Wohnung 🙂 Omi und Mama haben schon das Gefühl gehabt, dass sie die Bubbsies sucht, aber die sind ja nun leider nicht mehr da 😦

Lea und Pitti trafen dann auch aufeinander – Pitti war not amused 🙄

Ach und so sieht Leas Bauch aus:
Drückt weiterhin die Daumen und Pfötchen, dass Pitti und Lea sich vertragen und Lea sich gut einlebt 🙂 Danke auch an alle, die mit ihren Gedanken bereits bei der OP bei Lea waren. ❤

Read Full Post »

Older Posts »