Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Kirche’

Die Dosies waren heute mit Oma Marlow und Stöckchenholer Calle beim Kirchplatzfest unserer Stadt 😀 Heute waren wieder Turmbesichtigungen angemauzt – da mussten sie hin 🙂

Beim letzten Mal ging es noch nicht bis in den Glockenturm, aber dieses Mal 🙂

Einen Blick in die Kirche warfen sie natürlich auch 😀 Vor fast vier Jahren haben sie hier geheiratet 🙂

Anschließend gings mit Calle noch durch die Stadt 😀 Er hat drei Stöckchenholer-Ladys getroffen, aber die waren zickig, nur ein Rüde wollte mit ihm Spaß haben. Aber dann kam noch Jette 😉

Es war ein schöner Sonntag 😀 Hoffentlich auch bei euch 🙂

Read Full Post »

Hallo ihr Lieben,

die Dosies haben heute ewig lange geschlafen – Teufel musste sie erst mal um 5:10 Uhr wecken, damit wir was zwischen die Kiefer bekommen 😆

Nachdem wir uns dann vollgefuttert haben, haben wir uns wieder dem schönen Nichtstun hingegeben 😀 Ich übrigens wieder bei den Dosies im Bett 🙂

Dann gab es erst gegen 10.00 Uhr Frühstück für die Dosies 🙂 Und die Schwatten lauerten natürlich auf ihre Chance 😆

Später gingen die Dosies zum Kirchplatzfest 🙂 Unsere Kirche feiert dieses Jahr 770. Burzeltag und dazu gab es ein Fest 😆
Bei diesem Fest soll auch möglichst viel Geld gesammelt werden, damit die Kirche weiter saniert werden kann und endlich wieder die Glocken läuten können, denn die schweigen seit einigen Jahren, damit die Kirche nicht noch mehr Schäden davon trägt. 😕

Deswegen läuteten auf der kirchlichen Trauung der Dosies auch keine Glocken 😦 Aber heute glockte es ordentlich, denn das mobile Glockenspiel war da 🙂

Natürlich wollen wir euch die Kirche von innen nicht vorenthalten 🙂 Die Foddos entstanden in den Programmpausen, wenn die Felllosen alle aus der Kirche raus waren 😉

Aber das Beste war, dass sie oben bei der Orgel eine Flattermaus haben hängen sehen 😯

Das hat uns wieder daran erinnert, dass wir schon mal richtig Spaß mit ’ner Flattermaus hatten :mrgreen:

das war die die uns besucht hatte

das war die die uns besucht hatte

Hoffentlich hattet ihr auch einen schönen Sonntag 😀 Sowohl wetter- als auch erlebnistechnisch 😆

Schnurrer Engel

Read Full Post »

W wie wegIhr hattet alle Recht!!! 😯 Die Dosies sind weggefahren! 😯

Ohne Antrag auf Ausgang haben die sich einfach davon gemacht! 😡 Das ist doch wohl die Höhe! 😡

Am Samstag früh sind die schon ganz früh aufgestanden – wir dachten:  eh cool, heute gibt es schon früher was. Aber dann lief alles anders als sonst: Die waren so aufgekratzt und suchten sich ihre Ersatzfelle zusammen und dann waren sie um 5.15 Uhr weg.

Wir haben dann den Tag genossen und machten alles was wir sonst auch machen. Abends kamen die Dosies nicht zu Fütterungszeit und plötzlich machten die Futterdinger plopp und wir haben uns erst mal die Bäuche voll geschlagen.  🙂 Von den Dosies keine Spur. Unser Nassfutter bekamen wir nicht 😦

Bis Mitternacht haben wir auf die Dosies gewartet, aber keiner kam, also legten wir uns mit knurrendem Magen hin und pennten. 😕 Erst heute früh gegen 4.30 Uhr waren sie da!

Wir wollten ja erst total die kalte Schulter zeigen, aber irgendwie waren wir ja doch froh, dass sie da sind, weil wir ja nicht wussten wo sie waren 🙂 Wir freuten sehr sie wieder zu sehen und Bartgesicht hat uns gleich was zu futtern gegeben 😀 Danach waren wir beruhigt und konnten in Ruhe pennen 😀

Heute Mittag sind sie dann aufgewacht und beim gemeinsamen Frühstück haben sie uns erzählt wo sie waren und Foddos gezeigt. 😉

Sie erzählten uns, dass sie über das Wasser gefahren sind – mit ner Fähre oder so – nach Schweden zur Verwandtschaft.

Dann trafen sich alle in einer Kirche. Einem Mini-Minidosie names Wayne Wilhelm Wolf wurde Wasser über den Topf geschüttet und Mama ist nun Patente äääh nee Patentante 😀 Was auch immer das ist?

Jedenfalls ist alles gut gelungen und die Dosies sind wieder bei uns 😀

Read Full Post »

Hallo Fans,

auf vielfache Nachfrage wollen wir euch heute doch noch ein paar Bilder der Dosies an ihrem großen Tag zeigen 😀 Ja, wir haben uns gequält und die ganzen Foddos angeschaut und bei den Dosies nachgefragt, was denn dies und das ist und wie so was bei den Felllosen abläuft 😉

Es begann am Samstagmorgen mit der  Trauung vor dem Standesamt.
Das Bartgesicht, war ja die Nacht vorher nicht da. Das soll so Brauch sein bei den Felllosen, dass der Bräutigam die Braut nicht vor der Hochzeit sieht 😉 Er hat sie dann abholt und zusammen sind sie die paar Meter über die Straße zum Standesamt gegangen. Das Standesamt, das ist dort, wo sie den Zettel kriegen, wo drauf steht, dass sie sich lieb haben.

Hier ist das Kissen, wo das Metall drauf liegt, dass sich die Dosies dann an den Finger stecken. 😀

Nach dem Standesamt haben sich die Dosies wieder getrennt, denn die Mama musste dann wieder zum Friseur und das Bartgesicht musste noch einige Sachen erledigen 😀
Die Mama wurde mit Tante Jana von der Stinkekiste abgeholt und nach eine Fahrt durch die City zur Kirche gefahren, wo das Bartgesicht auf sie wartete. 🙂

Dann waren sie in der Kirche, dort wo sie den einen aus dem Himmel fragen, ob der was dagegen hat, dass die beiden sich lieb haben. Hinterher haben alle anderen sie lieb gehabt 😆 Und Hochzeitszuschauer waren auch  noch dabei.

Nachdem Bartgesicht und Mama noch in den Nachbarort gefahren sind, um noch mehr Foddos zu machen 🙄 , kamen sie an der Feierlokalität an. Das Bild mit dem Stinkeauto habt ihr ja schon gesehen 🙂
Sie stiegen aus und Mamas Kolleginnen warfen Reis und Rosenblätter.

Anschließend wollten alle Gäste noch mal drücken, Geschenke überreichen und Foddos machen 😀 Dann gab es auch noch Knutschalarm 😉

Es gab dann für die Dosies und die Gäste noch lecker Fressi 😉 Wir mussten uns mit unserem normalen Nassfutter begnügen, während die sich den Bauch mit Gulasch, Fischi, Rinderrouladen, Hähnchen und Krustenbraten vollgeschlagen haben – na toll 🙄 Zum Glück wussten wir das erst später, sonst hätten wir aus Protest das Nassfutter abgelehnt :mrgreen: Wir bekamen aber was von den Resten 🙂

Nach dem Fressi haben die Dosies einen Tanz aufgeführt. Bei den Felllosen ist wohl ein Walzer – was auch immer da ist – zur Hochzeit Tradition, aber die Dosies haben ihren eigenen Tanz draus gemacht und nach einer Minute Walzer dann Rock’n’Roll und alle Musikrichtungen durchgetanzt, bis sie dann mit einem Stück Walzer wieder abgeschlossen haben. Das Publikum war begeistert 😀

Dann war die Party im Gange. Als es dunkel war hat Bartgesicht die Gäste nach draußen gebeten. Alle mussten noch eine Treppe hochgehen und dann gab es ein Feuerwerk, das die ganze Stadt verzückt hat 😀


Um Mitternacht gab es die Hochzeitstorte. Zwei Herzen!!! Ein Herz war eine Erdbeertorte und das andere eine Marzipantorte. 😀 Mama und Bartgesicht schnitten sie dann an und Bartgesicht hatte die Hand beim ersten Schnitt oben, laut den Dosies soll das auch irgendwas heißen. Aber Mama durfte dann beim zweiten Schnitt die Oberhand haben 🙂 Sie fütterten sich gegenseitig mit Erdbeertorte. Mama hat Bartgesicht Sahne auf die Nase gemacht und sie dann abgeleckt. 😆



Bis in die Morgenstunde ging das rauschende Fest. Die Dosies haben nur zum Futtern auf ihren Stühlen gesessen, sonst haben sie nur getanzt, gelacht, gefeiert, sich an ihren oft weitgereisten Gästen erfreut und okay auch ein wenig getrunken 🙂
Als die Sonne schon fast aufging haben Mama und Bartgesicht die Geschenke angeschaut und sind anschließend ins Hotel gefahren. Dort verbrachten sie ihre Hochzeitsnacht – dazu schweigen wir aber 😆 Eins nur – Bartgesicht musste gefühlte 1.000 Haarklammern aus Mamas Frisur holen :mrgreen:

So jetzt wisst ihr, was alles so angelaufen und ward auch ein wenig dabei. 😀
Ihr könnt natürlich noch gerne eure Fragen loswerden.

Schnurrige Grüße

Engel und Teufel

Read Full Post »