Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Kastration’

Vor ein paar Wochen tauchte bei Omi Elke’s Freundin ein ganz hübscher Kater vor dem Wohnblock auf. Da er immer dort vor dem Block saß, hat sie gedacht, dass seine Familie vielleicht weggezogen ist und ihn zurückgelassen haben. Der Kater war sehr lieb, ließ sich streicheln, beschmusen und sogar auf den Arm nehmen. Vermisstenanzeigen gab es für ihn nicht.

Omi’s Freundin und andere Hausbewohner gaben ihm Futter und einen Katzenkorb, in dem er zuerst gelebt hat. Die Freundin vermittelte ihn an Gartenfreunde, aber dort fühlte sich Sammy (wo wurde er mittlerweile getauft) nicht wohl, er haute dort ab und stand nach einer Woche wieder vor dem Block.

Er fand den Weg zu Omi’s Futterplatz und wollte auch gerne in den Keller, aber Mohrchen, die Fenstersteherin, ließ ihn nicht rein. Omi holte ihn dann in den Keller und dort machte er es sich immer auf Putzi’s Platz gemütlich 😉 Putzi war natürlich not amused, hat Sammy aber nichts getan 😉

Omi arrangierte, dass die Stadt die Entbömmelung übernimmt und so konnte er entbömmelt werden. Entwurmt wurde er auch gleich. Nach der Kastration sollte er vermittelt werden. Aber noch bevor Mama eine Anzeige schalten konnte, waren Omi Elke’s Nachbarn schon aktiv geworden und haben Sammy ins Internet gestellt 😀 Sieben Interessenten meldeten sich 🙂 Omi und Mama hatten auch keine Zweifel daran, dass sie Sammy vermitteln könnten 🙂

Am letzten Sonntag kamen die Bewerber, die ausgewählt wurden, die Richtigen zu sein. Ein Ehepaar, die vor einem Jahr ihre 16 Jahre alte Katze hatten über den Regenbogen gehen lassen müssen. Die Dame ist Zuhause und der Mann arbeitet noch. Sammy hätte also auch Rund-um-die-Uhr-Betreuung. Er würde auch reine Wohnungskatze bleiben, war die Vorgängerin auch, weil die Vorvorgängerin überfahren wurde. Der Dosi durfte ihn streicheln und er ließ sich von ihm auch vom Schrank runternehmen und in die Box packen 😉
Omi hatte ein gutes Gefühl und so fand Sammy an dem Tag seine neuen Sklaven 🙂 Sie haben ihn auch gleich mitgenommen 😀

Die Kontaktdaten wurden ausgetauscht und wir haben auch schon Foddos aus seinem neuen Reich 🙂 Er ist noch etwas schreckhaft 😉 Er kommt, wenn sie ihn rufen. Er kuschelt beim Dosi und liegt bei Dosinchen auf dem Schoß 😀 Die Beiden sind so glücklich, dass er da ist 🙂 Omi hatte mit dem neuen Dosinchen hansifoniert und das Dosinchen hatte im Gespräch sogar geweint, weil sie so glücklich ist, dass es im Haus nicht mehr so ruhig ist 😉

Wie ihr seht, hat Sammy (der jetzt Peti heißt) wohl das große Los gezogen 😀 Er wird rund um die Uhr verwöhnt und hat seine Dosies ganz für sich alleine und endlich wieder Liebe 😀

Read Full Post »

Hallo ihr Lieben,

heute hatte Schnüppi seine Entbömmelung 😀 Am Morgen hat eine Freundin seiner Mama ihn zum Doc gebracht, damit er nicht böse auf seine Mama ist 😉

Um 13.30 Uhr bekam sie den Anruf, dass Schnüppi alles gut überstanden hat 🙂

Am Abend durfte sie Schnüppi mitnehmen. Er war noch benebelt und verzog sich zum ausrauschen ins Schlafzimmer. 🙂

Aktuelle Foddos von heute haben wir nicht, aber die Mamas schreiben sich öfter und tauschen Foddos aus 😉 Also gibt es welche aus diesem Monat 😀

unser süßer Schnüppi

Drückt die Pfötchen und Daumen, dass Schnüppi seinen Rausch bald weg hat und er seine Bömmeln nicht vermisst 😀

Schnurrer
Euer Engel

Read Full Post »

Bauchschau

Zeigt her eure Bauchis – Bubbsie-Mädels 😀

Sieht doch super aus, oder? 🙂

Und zum Glück lassen sie sich trotzdem noch am Bauchi anfassen 🙂 Mama darf sie auch an der Narbe anfassen 😀 Also alles bestens 🙂

Siehst du Kritzi – du schaffst das auch 😉

Read Full Post »

Kritzi wurde am Donnerstag gegen 12.00 Uhr vom Doc abgeholt. 😯 Dann bekam sie ihre Dröhnung und wurde operiert.
Der Doc brachte das Kritzerl dann auch nach Hause zurück 🙂

der Doc mit Kritzi in der Box

Leider sind die Foddos von Kritzi ein bissl unscharf, aber alles wichtige ist zu sehen 😉 Kritzi hat einen Body an 🙂 In stylischem türkis 😀

Tobias, Luna und Amira waren wegen des Geruches not amused. 😉 Tobi fauchte und knurrte seine Kritzi an, obwohl er die ganze Zeit nach ihr gerufen hat, nachdem sie weg war. Aber der Geruch ist ja wirklich iiiih 😉 Dabei wollte Kritzi doch nur Trost haben und Köppi geben. 😦 Aber das war bei uns ja auch so – wenn sie wieder nach Kritzi riecht, ist wieder alles schön 🙂

Das Ersatzfell wurde bewundert – vielleicht waren sie neidisch, dass sie nicht so nen schicken Fummel haben :mrgreen: Aber Kritzi fand das Ding auch nicht so toll – sie hat versucht da raus zukommen, aber klappte nicht.

Tobi und Luna sind neugierig

Kritzi schlief ihren Rausch bis in die Nacht aus und kuschelte bei ihrer Mama unter der Decke. Danach mampfte sie etwas 🙂

Dann wurde wieder geschlafen. Und nun gehts an die Heilung 🙂

Kritzi mampft wieder

Na wie findet ihr denn Kritzis schicken Body? 🙂

Read Full Post »

das doppelte Kritzi

Morgen um 12.00 Uhr kommt der Onkel Doc und holt unserer Berliner Kritzibitzikratzikatzi zum Schnippschnapp machen ab 😯

Drückt bitte alle Daumen und Pfötchen!

Tschaka Kritzi, du schaffst das, auch wenn du nach dem Wachwerden ein Mega-Köppibums haben wirst. Bist ja ein starkes Mädchen!!! Wir wünschen dir viel Glück ❤ ❤ ❤

Und Tobi, bitte kümmer dich um die kleine Maus ganz lieb 🙂

Read Full Post »

Heute mussten Patti und Maggie zum Doc 😦

jetzt geht es los

Wie Mama schon befürchtet hatte, wurde es keine so ruhige Fahrt wie mit Püppi und Tiger. 🙄 Maggie hat die ganze Zeit (35 Minuten) lautstark protestiert. Sie hat auch gehechelt. Das gefiel ihr alles nicht 😯
Patti hielt sich zurück und hat nur 3-4x Katzenmusik gemacht.

Am Nachmittag ist Mama wieder hin, um die beiden abzuholen. Der Doc war zufrieden mit ihnen – sie waren lieb. 🙂 Patti wurde zuerst operiert, dann die Maggie. Sie war noch benebelt. Auf der Rückfahrt hat sie deshalb nur 2-3x geheult.
Zuhause durften sie raus. Das Prinzessinnenzimmer war vorbereitet.

Die Mädels waren sehr unruhig und haben die Narkose nicht so gut verkraftet, wie Tiger und Püppi, beiden war übel und sie mussten spucken 😦

Sie haben ziemlich lange gedöst und geschlafen, aber sie waren auch sehr unruhig und wechselten oft die Plätze und die Positionen.

Erst um 19.30 Uhr waren sie soweit, dass sie raus konnten. Sie haben erst mal was gesoffen. Patti hat auch drei Krümel Hähnchenbrust genascht.

Danke, dass ihr so fleißig Pfötchen und Daumen für die OP gedrückt habt. Das ist soooo lieb 🙂 Jetzt brauchen wir eure Drücker aber noch für den Heilungsprozess.

Read Full Post »

Morgen müssen die beiden zarten Mädels zum Doc – Schnipp-Schnapp, die 2. 🙄 Drückt bitte wieder fleißig Pfötchen und Daumen 🙂

Den beiden Dicken geht es super 🙂

Tiger und Püppi

Read Full Post »

Older Posts »