Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Ingrid’

Diese Woche ist Rieke bei uns eingezogen 😀 Rieke stammt von den Häkelnadeln von Ingrid und ist somit eine echte Berliner Göhre 😀 Ingrid hat die Rieke nur für Mama gemacht 🙂 Mama hat sich nur die Farben ausgesucht 🙂

Nudel dachte, dass Rieke eine Austauschschülerin ist :mrgreen: Bartgesicht klärte sie auf und maunzte ihr, dass Rieke für immer bleibt 😉

Nudel freundete sich mit der „Austauschschülerin“ an und sie kuschelten bereits mit einander 😀

die Einhorn-Gang

Nudel hatte schon Panik, dass sie jetzt ihre Pizza noch mehr teilen muss – und tatsächlich mampft die Rieke auch Pizza, aber während Nudel sich nur von dem Teigdings ernährt, mampft Rieke alles 😀

beim Pellkartoffeln essen

Der Karton, in dem die Lütte kam, fand aber auch Freunde 😀

Read Full Post »

Kuschelparty

Mama hat uns aus Berlin von Ingrid tolle Felle und eine Kuscheldecke mitgebracht 😀 Da haben wir erst mal ne Kuschelparty gemacht 😀

Das ist voll cool 🙂 Vielen Dank liebes Ingridchen 😀 Macht voll Spaß besonders, wenn es draußen so kalt ist 😀

Read Full Post »

(Werbung)

Gestern hat Mama uns und Bartgesicht zurückgelassen und ist in die Hauptstadt gedüst 😀 Sie wollte Ingrid, Kritzi, Tobi, Amira und Luna besuchen 😀

Als Mama bei Ingrid klingelte, machte aber gar nicht sie die Tür auf, sondern eine andere grauhaarige Dame – Mama war leicht irritiert 🙂 Aber es stellte sich heraus, dass es unsere Schnecke (die Freidenkerin) aus München war, die dort vor ihr stand 😀 Sie freute sich sehr über die Überraschung und drückte sie gleich nochmal 😀 Ingrid hatte zwar eine Überraschung angekündigt, aber dass es so eine tolle Überraschung war, wusste Mama natürlich nicht 😀

Mama übergab Ingrid erst mal ihren Burzeltagskuchen, den Bartgesicht am Vorabend für sie gebacken hat 😀 Sie hatte nämlich am Freitag Burzeltag 😉

Burzeltagskuchen

Und Mama bekam sogar auch Schenkies 😀 Schnecke hat ihr ein Exemplar ihres Buches (mit Widmung) und einen Miezenschal geschenkt 😀 Da hat sich Mama sehr gefreut – den Schal hat sie gleich den ganzen Tag getragen 😀

Mamas Schenkies

Danach stärkten sie sich erst einmal und die Plüschpöker ließen sich mal blicken 😀 Allen voran Kritzibitzi 🙂

Frühstück

Luna und Tobi ging Mama besuchen – die kleinen Schisser 😀

Mittags sind die drei Mädels aufgebrochen, um Berlin unsicher zu machen 😀

Die Mädel kehrten in das Restaurant „Zur Gerichtslaube“ ein 😀 Da wärmten sie sich auf, denn es war ziemlich frisch draußen, und sie speisten sehr schön 😀 Mama hatte die Käsebirne, die wirklich eine Herausforderung war, denn der Teller war ziemlich klein, es kleckerte auch was von den Preiselbeeren auf den Tisch, weil Mama so an der Birne sägen musste 😉 Die Kellnerin sagte, dass der kleine Teller Absicht ist, das fordert die Gäste – ja das hat die Mama gemerkt 😉

Anschließend gings zum Weihnachtsmarkt am roten Rathaus 😀 Da war mächtig was los 😀

Die Mädels waren um 19:30 Uhr erschöpft und machten sich zur S-Bahn auf 🙂 Sie kamen aufs Gleis und Ingrid, das Rotkäppchen, meinte, dass die S7 geht, also sind Mama und Schnecke in die Bahn rein. Mama drehte sich um, die Türen gingen zu und das Rotkäppchen fehlte 😯 Die stand draußen am Ticketautomat und die S-Bahn fuhr ab 😉
Schnecke und Mama fuhren bis „Tiergarten“ und stiegen aus. Mit der nächsten Bahn kam das Rotkäppchen hinterher und alle hatten sich wieder 😀

Wieder bei Ingrid angekommen, wurden erst mal die Tigertörtchen, die schon die ganze Zeit von vielen Leuten verputzt werden wollten, genossen 😀 Anschließend gab es den Kuchen vom Bartgesicht 😀

lecker Teilchen

Dann geschah noch ein Wunder – Tobi hat sich blicken lassen und sogar von Mama streicheln lassen 😀 Mama war hin und wech 🙂

Um 21.30 Uhr machte Mama sich auf den Weg nach Hause und war drei Stunden später wieder bei uns 😀 Wir haben sie auch alle begrüßt 🙂

Mama hat das Wort:

Liebe Ingrid und liebe Schnecke,
ich habe mich sehr über die gelungene Überraschung gefreut und den Tag mit euch sehr genossen 😀 Ich habe mich sehr gefreut mit euch Zeit zu verbringen, zu quatschen, Dinge zu entdecken, Blödsinn zu machen und zu lachen 😀 Liebe Ingrid, dir vielen Dank für Speis und Trank und Schnecke, vielen Dank für das schöne Buch und das schicke Tuch ❤
Schmatzer und Drücker
Anja

Read Full Post »

(Werbung)
Ingrid, Omi Elke und Mama waren gestern wieder unterwegs 😀 Dieses Mal war das Wetter nicht so schön, es war sehr kalt und windig, gut, dass sie sich ein Indoorziel ausgesucht hatten 😉 Es ging ins

Ozeaneum

Sie fingen den Rundgang in den Infobereichen – hier waren viele ausgestopfte Tiere aus den nordischen Lebensräumen zu sehen.

Dann ging es zu den Pinuginen und den Aquarien 🙂

Anschließend sind die Mädels was futtern gegangen 😉 Hier kam sogar der Koch an den Tisch und nahm die Bestellung auf 🙂 Ein junger, aber sehr netter Koch war das, der den Kontakt zu seinen Gästen sehr liebt und beim Kochen sogar gepiffen hat 😀 Den Kaiserschmarrn haben sich die Drei geteilt, passte nicht mehr so viel rein 😉

War ein schöner Ausflug sagte Mama, die alten Damen haben nur ziemlich geschwächelt beim Laufen, aber sie haben durchgehalten 😀

Read Full Post »

Ingrid hat Omi Elke mal wieder einen Besuch abgestattet und sie hatte Dexter im Schlepptau, der sich mit Lea anfreunden wollte 😉

Nachdem sich Ingrid nach der Zugreise etwas gestärkt hat, fuhren sie, Omi Elke und Mama nach Sassnitz gefahren 😀 Das Wetter war wunderbar – zwar kalt aber sonnig 😀

(Werbung) Sie kehrten erst mal in ein Restaurant ein und haben sich dick und rund gemampft 😀

Anschließend sind sie ein paar Kalorinien an der Strandpromenade wieder abgelaufen 😀

Am Steinstrand suchten Ingrid und Mama Steine 😀

Auf dem Rückweg spielte ein Stöckchenwerfer mit seinem Stöckchenholer, obwohl die es mehr mit Bällen hätten. Der Stöckchenholer kam mit dem Ball im Maul zurück und legte ihn auf die großen Steine ab, leider kullerte der Ball zwischen die Steine und ward nicht mehr gesehen 😉

Noch ein paar Schnappschüsse 🙂 In so eine Möwe passt ganz schön was rein 😉 Mein Mann war übrigens bei 5°C Außentempertur baden – schlotter 😯 Mama wurde von einem Einheimischen in ein Gespräch verwickelt, als sie seinen „Vorgarten“ voll mit Hühnergöttern blitzdingsen wollte. Er zeigte ihr in seinem Garten die Sassnitzer Blumentöpfe, diese einzigartige Feuersteinform, die so groß ist, dass sie in vielen Sassnitzer Vorgärten stehen und mit Blumen bepflanzt sind 😀

Der Sonnenuntergang war auch sehr schön 🙂

Mama brachte die beiden Ladies zurück nach Grimmen und Dexter durfte mit zu uns fahren 😀

Dexter an Board

Bei uns erwartete ihn der warme Kamin 😀 Wir haben uns sehr über die Schenkies von Ingrid und Dexter gefreut 😀 ❤

Read Full Post »

Older Posts »