Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Igor’

Wir haben zusammen mit Dexter den Dosies beim Schmücken zugeglubscht 🙂 Und Dexter hat draußen sogar Kontrolle gemacht 😉

Wir warteten dann auf die ersten Gäste 😉

Susi (vorne) und Jette (hinten) waren mit ihren Stöckchenwerfern die ersten 😀 Susi hatte was gegen die schreiende Hexe und kläffte sie an 😉

Susi und Jette

Um 16.50 Uhr ging es los und dann Schlag auf Schlag 😀 Viele Minifelllose hatten echt Bammel vor Mama und Bartgesicht äh Madame und Igor – sie klingelten schnell oben, rannten dann die Treppe wieder runter und flüsterten „Süßes sonst gibt’s Saures“ 😀 Keiner der Minifelllosen wollte in den Kochtopf 😦

Der größte Andrang war um 19.20 Uhr da hatten die Dosies eigentlich wegen 5 Minigeistern die Tür geöffnet, aber es kamen immer mehr und hinterher waren auf dem Markt ein großer Auflauf mit den gut ein Dutzend Minigeistern und den Eltern dazu 😉 Einige meinten, dass sie keine Angst haben, aber als Mama ihnen barfuß auf dem Markt hinterher gelaufen ist, bekamen sie es doch mit der Angst zu tun 😉

Zwei Mädels waren auf Rollschuhen da und meinten auch, dass sie keine Angst hatten – eine versuchte Bartgesicht zu entkommen, aber es klappte nicht, Bartgesicht schnappte sie, hob sie hoch und brachte sie in den Flur – sie hatte dann echt Schiss 😉 Ihre Mutter kam hinterher und meinte: „Halt, das ist Meeeeinnnee“ :mrgreen: Bartgesicht ließ sie natürlich gehen 😀 Die Mama sagte, dass die Dosies das richtig toll machen und es sich schon rumgesprochen hat, dass sie das immer so toll machen 😀 Das ging den Dosies runter wie Öl 😉
Sogar die Minigeister haben gesagt, dass es ihnen hier am Besten gefallen hat 😀 Katz waren wir stolz auf unsere Dosies 😀

Bartgesicht hat heute noch ein zweites Gesicht gehabt 😉 Und es kam auch zum Einsatz, aber nur kurz, weil Bartgesicht sich darunter totschwitzte 😉

buuuh

So sah das Nussbaumhaus im Dunkeln aus 😀

Um 19.40 kamen die letzten Minigeister 🙂 Insgesamt waren es gut 65 Minifelllose und 5 Stöckchenholer, die sich ans Nussbaumhaus trauten 😀 (können auch mehr Minifelllose gewesen sein – wie gemaunzt die Dosies hatten bei dem großen Ansturm den Überblick verloren 😉 ) Drei haben wir gesehen, die zu große Angst hatten und lieber weiter gingen 😉 Sogar zwei Teenagermädels, die händchenhaltend mit ihren Freunden am Haus vorbeigingen, als die Dosies gerade für andere die Tür öffneten. Die eine sagte mit entsetzter Stimme: „Ach du Scheiße!“

Aber es waren auch ganz mutige Miniminidosies da 😀 Da war einer, der wohl gerade erst richtig laufen konnte, der wollte sich den Kürbis und die Skelette und alles ganz genau anschauen und ließ sich von den erschreckenden Dosies auch nicht aufhalten 😉

Da Madame und Igor wieder keinen Minigeist in den Kochtopf bekamen, mussten sie wieder Blutsuppe essen, diesmal mit dunklen Würmern und npch uralte Kinderfingern 😉
Der Korb mit dem Süßkram hat übrigens mega abgenommen und es hat gerade so gereicht 😀
Den Dosies hat das Erschrecken der Minifelllosen wieder sehr viel Spaß gemacht 😀 Und ihr werdet es nicht glauben, aber es haben sich auch viele Erwachsene erschrocken und gegruselt 😉

Natürlich wurden wieder viele Foddos gemacht 😉 Die eine Mama sagte zu zwei Teenagermädchen, dass sie sich auf die Treppe setzen sollten, damit sie sie blitzdingsen kann – machten sie auch und dann kam Mama und packte die eine im Nacken :mrgreen: Katz hat die laut geschrien :mrgreen:
Die meisten Minifelllosen bedankten sich und wünschten „Happy Halloween“ 😀

Viele Erwachsene erzählten mit den Dosies und erklärten ihre Bewunderung und einige aus der Nachbarschaft kündigten an, dass sie nächstes Jahr auch mitmachen wollen 😉 Na mal sehen, ob die wirklich dabei sein werden 😀

Read Full Post »

Bevor die Dosies die Mini-Felllosen erschrecken können, musste erst mal das Haus geschmückt werden 😀 Das hat Mama am frühen Nachmittag gemacht 😀

Die Dosies haben sich dann in Schale geworfen 🙂 Sie verwandelten sich wieder in Madame und Igor 😉

Dieses Jahr kamen die Minigeister erst gegen 17.30 🙂 Dann aber Schlag auf Schlag. Bartgesicht hatte die Hexe, die fiese Geräusche macht, mit einem Schalter versehen und so konnte Madame am Fenster wartend den Knopf drücken, um die Minigeister zu erschrecken 😀
Die Hexe hat großen Gruselfaktor gebracht  🙂 Viele haben sich aber auch wieder über Madame erschreckt, die am Fenster gesessen hat, ihr Gesicht angestrahlt hat und Grimassen gezogen hat 🙂

Ein kleiner Minigeist sagte zu den Dosies „Ihr seid doch keine echten Hexen!“ Madame: „Woher willst du das wissen? Hast du schon in unserem Kochtopf gesessen?“ Als die Minigeister wegpfotelten, fragte der Kleine seinen Vater: „Waren das richtige Hexen!“ Der Vater: „Ja echte Hexen!“

Drei Mädels so 12-13 Jahre alt gruselten sich sehr und kamen später wieder: „Dürfen wir Sie mal was fragen? Dürfen wir ein Selfie mit Ihnen machen?“ 😯 Igor und Madame stimmten zu 😀 Na das hatten die Dosies bisher ja auch nicht 😀

Insgesamt kamen 60 Minigeister – ein ordentliches Plus zum letzten Jahr 😀 Viele freuten sich die Dosies wieder zu sehen. Einige waren in Schockstarre versetzt 🙂

Es war also ein perfektes Halloween 😀 Und wie war es bei euch? Hattet ihr auch Minigeister da?

Read Full Post »

Am Nachmittag hat Mama angefangen, das Nussbaumhaus in ein Hexenhaus zu verwandeln 😀

Aus Mama und Bartgesicht wurden wieder Madame und Igor 😀 Zum ersten Mal sahen die Bubbsies die beiden, aber sie hatten keine Angst 😀

Um 16.20 Uhr ging es los. 🙂 Und nach und nach strömten die Minigeister zu uns 😀 Als es dunkel war, leuchtete das Nussbaumhaus und Mama saß wieder am Fenster – ich diesmal auch, hab ein wenig miterschreckt 🙂

Ingesamt kamen 38 Minigeister 😀 Vielen kamen im Team und einige mit ihren Eltern 😀 Letztere waren alle begeistert und bedankten sich, dass wir das so toll machen 🙂

Einige Felllose hatten Angst, andere kommen schon Jahre und kennen das Prozedere schon 🙂 Zwei kleine Minigeister haben geweint, aber die Dosies waren ganz lieb, aber sie sahen wohl doch zu schrecklich aus 😉 Die eine kam zurück, nachdem ihre Mama sie überzeugte, dass die Dosies nur geschminkt sind 🙂 Das andere Mädchen war aber nicht zu überzeugen und blieb auf dem Arm ihrer Mama 😉

Viele vergaßen beim Anblick von Madame und Igor ihren Text und mussten erst mal wieder drauf gestoßen werden 🙂

Ein Mädchen, das mit 4 Jungs kam, antwortet auf die Frage, wer gefressen werden soll, dass sie erst 6 ist :mrgreen: Sie wurde verschont 😀 Es wurden alle verschont 🙂 Alle bekamen ihre süßen Sachen 😀

Und die Dosies futterten Würmer in Blutsuppe mit Krakenbeinen 🙂
Einige fragten, ob die Dosies geschminkt seien oder ob sie immer so aussehen 🙂 Andere stellten fest, dass die Mama eine Frau ist und nur geschminkt ist 😉 Mama antwortete, dass Hexen auch Frauen sind 😀

Ein Junge sagte, dass er schon letztes Jahr da war und zu dieses Jahr zu Königsberger Klopsen verarbeitet werden sollte, aber die Dosies haben ihn abgelehnt, er war zu dünn 😉

Dann kamen noch zwei Mädchen so um die 12 Jahre alt, die sahen zuerst von Weitem bei anderen Minigeistern zu und trauten sich dann nicht zu klingeln 🙂 Die eine sagte: „Ich trau mich nicht!“ und „Komm, ich geh nicht allein“ 🙂 Bartgesicht hatte sie schon im Blickwinkel vorher beobachtet und öffnete die Tür als sie klingelte – Katz, hat die eine sich erschrocken und geschrien 🙂 Beide Mädchen bekamen einen Lachflash 🙂 Sie wollen nächstes Jahr wieder kommen 🙂

Eine Gruppe von 6 Jungs verwickelten die Dosies sogar in Gespräche und wollten war nicht wieder gehen 🙄 Ein Junge wollte die Killerkatzen sehen – Püppi wurde vor die Tür gehalten 🙂

Um 19.30 Uhr war dann alles vorbei – die letzten drei Mädchen bekamen ihre Süßigkeiten durchs Fenster – Mama war bei Emmi und hatte den Schlüssel mitgenommen :mrgreen:

Mittlerweile sind aus Madame und Igor wieder unsere Dosies geworden 😀 Sie freuen sich immer sehr, wenn die Minigeister sich erschrecken und ihre Show gut ankommt 🙂

Das war Halloween 2017 🙂 Und wie war’s bei euch? Auch Besuch von Minigeistern gehabt? 🙂

Read Full Post »

Ich hatte einen Glubsch auf die felllosen Minigeister am Fenster, während sich Mama und Bartgesicht wieder in Madame und Igor verwandelt haben 😀 Natürlich konnten sie nicht abwarten und wollten uns schon mal erschrecken 😉

Die letzten Vorbereitungen wurden vorgenommen 🙂

Mama setzte sich mit ihrer Taschenlampe bewaffnet ans Fenster und erschreckte kleine und große Felllose 😀

Insgesamt waren 35 Minigeister bei uns 🙂 4 weniger als letztes Jahr, aber bei uns nieselte es und vielleicht ließen einige Eltern ihre Kinder wegen der Killerclowns diesmal nicht gehen 😦

Igor und Madame machten wieder den Fingertest, ob die kleinen Felllosen fett genug sind, dass sie in den Kochtopf wandern können, aber leider war keiner dick genug und sie bekamen alle Süßes, damit sie fürs nächste Jahr fetter sind 😀

Der kleinste Geist war eine 3-jährige Kürbisprinzessin, die mutig ihren Text vor Madame und Igor aufsagte, ihren Rucksack hinstellte und wartete, dass das Süßes reinfällt 😀 Die hatte natürlich Schonfrist 🙂
Dann waren wieder 12-13-Jährige, die mächtig Schiss vor Mama hatten und kreischten wie die kleinen Mädchen, als Igor die Tür öffnete 🙂 Und andere wieder vergaßen beim Anblick der Dosies ganz ihren Text. :mrgreen:

Die mitgekommenen Eltern der Minigeister waren schwer beeindruckt vom Auftritt unserer Dosies. Ein Papa meinte: „Ihr seid die Besten hier!“ 😀 Das ging denen runter wie Öl :mrgreen: Viele Minidosies meinten, dass sie nächstes Jahr wieder kommen würden 🙂

Katz waren wir erleichtert, als gegen 19:30 Uhr alles vorbei war – das ständige Bimmeln ging aus voll auf die Nerven.

Aber die Minigeister waren zufrieden, weil sie Süßes hatten. Die Dosies waren glücklich, weil sie Angst und Schrecken verbreitet haben und wir waren glücklich, weil unsere Dosies glücklich waren 😀 Also haben alle was Gutes von diesem Abend gehabt 😀

Wie war es bei euch so? 🙂

Read Full Post »

Nachdem wir heute Vormittag alles vorbereitet hatten, konnte es losgehen 😀

Mama und Bartgesicht verwandelten sich in Madame und Igor 😉 Und sie haben sich gleich mal auf uns gestürzt 😉

Hexe Babajana (Tante Jana) und der Riese Monkeponkedu (Onkel Thomas) kamen zu Besuch 🙂 Die haben dann was zu Futtern gemacht und es auch vertilgt – da durften die Fressraupen ja nicht fehlen 😉

Natürlich haben auch wieder Minidosies bei uns geklingelt 🙂 Viele waren verkleidet und sagten ihren Spruch 😀 Alle haben sich erst mal erschrocken, als sie hinter der Tür Madame und Igor entdeckt haben 😀
Madame wollte wieder alle in den Kochtopf stecken und Igor musste mit dem Kochlöffel prüfen, ob die Minidosies fett genug waren :mrgreen: Waren sie natürlich nicht und mussten mit Süssigkeiten gefüttert werden 🙂

Es waren 39 Minidosies bei uns. Der Jüngste war 3 oder 4 und hatte ganz schön Respekt. Die Ältesten waren 13 oder 14 😀 Dieses Mal war der Süsskramkorb so gut wie leer 🙂

Die Jüngeren waren in Begleitung ihrer Eltern unterwegs und die fanden die Show unserer Dosies echt toll 🙂 Aber auch die Jugendlichen fanden die Show supergeil 😀 Es hatte sich sogar rumgesprochen 😉 Das eine Mädchen sagte: „Jasper hat uns schon Bescheid gesagt, dass ihr gruselig ausseht.“

Igor und Madame 2015

Igor und Madame 2015

Read Full Post »

So jetzt haben wir den Gruselabend hinter uns gebracht und ich habe ne bleibende Erinnerung 🙂

Ich habe rote Schminke im Fell 🙄

Bartgesicht wurde von Mama nämlich wieder in „Igor“ verwandelt und da gehörte rot fürs Blut dazu 🙂 Er wollte mich hochheben und hat mir dabei das Geschenk verpasst 🙄 Na mal schauen, ob ich das morgen wieder raus habe 😀

Bartgesicht als Igor

Bartgesicht als Igor

Nun noch mal Mama als „Madame“ und Bartgesicht als „Igor“ zusammen 😀 So haben sie die armen Minifelllosen an der Tür empfangen 🙂 Sie wollten wieder die Kleinen in den Kochtopf stecken, aber die waren alle zu dünn und mussten mit Süßkram gefüttert werden :mrgreen:

Sie lieben es die Minifelllosen zu erschrecken, denn sie sind der Meinung, dass sie auch ihren Spaß haben wollen und die Minifelllosen ruhig was für ihre Schokis ertragen müssen 😆

Mama hat dieses Mal eine neue Taktik verfolgt – sie sitzt am Fenster und leuchtet ihr Gesicht an, aber immer nur kurz und wenn die Minifelllosen angebissen haben und zu ihr kamen, machte sie dann schreckliche Grimassen und viele haben sich so sehr erschrocken, dass sie Zweifel hatten, ob sie klingeln sollten 😆

Haben sie dann aber immer alle gemacht, aber sie haben mit Respekt großen Abstand zur Tür gelassen 🙂 Ein wenig eingeschüchtert waren sie immer noch, besonders, als Igor mit seinem Kochlöffel in deren Bäuche piekte, um zu gucken, ob sie fett genug für den Kochtopf sind 😀

Die meisten Minis haben sich aber gefreut, dass hinter der Tür mal was anderes auf sie gewartet hat und viele haben hinterher gelacht und sich über unsere bekloppten Dosies amüsiert (aber die Dosies sind da ja schmerzfrei) 😉

Madame hat sich sehr gefreut, dass die Minifelllosen dieses Mal so schreckhaft waren 🙂 Und weil sie sich so freute, nahm sie mich auf den Arm 🙄

Übrigens waren heute insgesamt 24 Minidosies da und holten sich mit ihrem Spruch was zu Naschen 🙂 Viele Kleinere kamen mit ihren Eltern, die größeren kamen in Gruppen, aber es war auch ein „Einzelkämpfer“ dabei 🙂 Die meistens waren verkleidet 🙂 Und manche kamen sogar ein zweites Mal und wollten noch was abstauben 😆

Hier noch der Vergleich des Naschkorbes vorher und nachher 😀

Nach dem ganzen Erschrecken haben die Dosies wie letztes Jahr Würmer in Blutsuppe mit Kinderfleischwürfel (Spaghetti mit Tomatensoße und Wurstwürfeln) gefuttert 😀

Und die Deko war auch hübsch 🙂 Erkennen de gewisse Freunde ihre Geschenke wieder?


Hoffentlich habt ihr alle einen schönen Abend gehabt, ob ihr nun Halloween gefeiert habt oder nicht 😀

Read Full Post »

Mama und Bartgesicht sind zu „Madame“ und „Igor“ mutiert und haben die Mini-Felllosen geärgert, die am Nussbaumhaus geklingelt haben 😀

Madame, die Hexe, hat einen Buckel und Igor, der Zombi, hat ein wenig stark geblutet.

Sie wollten die Kinder ins Haus holen, wenn sie rund genug waren und dann zu Katzenfutter verarbeiten 😀 Der Plan war gut, aber Igor hat die Kinder angefasst und gemerkt, dass die alle nicht fett genug waren – also holten sie süße Sachen raus, um sie zu füttern, in der Hoffnung, dass die dicker werden und nächstes Jahr zu Futter verarbeitet werden können 😉

„Madame“ mit Mümi

„Igor“ und ich

Igor und seine Hexe

Unsere Dosies – nur Blödsinn im Kopp

Read Full Post »