Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Herz’

Mama und Calle…

…sagen Danke fürs Daumen und Pfötchen drücken 🙂

Gestern um 8.00 Uhr wurde Oma Marlow operiert und ihre alte bereits 2008 implantierte Herzklappe durch eine neue natürliche Herzklappe ausgetauscht. Mittags war sie fertig und ist auf die Intensivstation gekommen. Der Chefarzt hat per Ultraschall den Sitz der Klappe untersucht und alles für gut befunden 😀

Heute um 14.00 Uhr ist Oma Marlow auf die Normalstation gekommen. Noch muss sie liegen und hat den Sauerstoff in der Nase, aber sie spricht schon nicht mehr so schlimm wie vorher. Sie hat vorher immer so gejappst – als ob sie gerade einen Marathon gepfotelt ist. Auch hörte sich es oft an, als ob sie Nebenluft zieht.

Wir hoffen, dass ihr die neue Klappe mehr Sauerstoff bringt, die alte hat es nicht mehr gemacht – sie war verschlissen.

Drückt bitte weiter, dass der Heilungsprozess gut läuft und Oma Marlow sich schnell erholt und gleich eine Anschluss-Reha bekommt. 🙂

Calle wird übrigens bei sich zuhause betreut – hier würde das nix werden, denn wir haben ja Angst vor ihm, er ist einfach zu groß und viel zu rackig. 😉

Read Full Post »

Na war der Nikoklaus auch bei euch? Er hat sogar bei Mama was in die Ersatzpfötchen gepackt 😉 Da war Schoki drin 😉

Von Omiklaus haben die Dosies ein tolles Herzi bekommen 😀 Aber das kommt nicht an den Piekerbooom – wäre schade, wenn die Bubbsies es kaputt machen würden 😮

Wir dürften auch wieder was öffnen 🙂 Vom Bineklausi :mrgreen: Wir bekamen diesmal Trofu, aber wir durften nicht naschen, weil wir 10 Minuten vorher gerade erst Abendbrot (NaFu) bekommen hatten 🙄 Dabei hätte noch was reingepasst 😉

Aber dafür bekam Mama auch nix zu naschen aus ihrem neuen Krug :mrgreen:

Für die Streeties kam heute ein Schenkies vom Irisklausi 😀 Sie hat wieder im ganzen Haus für die Streeties gesammelt 🙂 Danke ihr Lieben!!!

Read Full Post »

…schöne Frau 😀

Fine wartet schon wieder auf eine Rocker, der ihr Herz stiehlt 😀

Read Full Post »

img_1970-1Mama kam heute erst ganz spät und fix und fertig nach Hause und sie hatte nicht so tolle Nachrichten für uns 😦

Sie hat heute gegen 8.00 Uhr unsere Omi Elke ins Krankenhaus gebracht. 😦 Omi hatte Mama angerufen, dass sie Druck auf dem Herzi hat und schlecht Luft bekommt und ihr Blut mit mächtig Druck durch die Ader schießt. Irgendwas mit  166/97 und 97 Puls.

Die Mama brachte Omi ins Krankenhaus und da mussten sie noch warten – bei der Aufnahme 🙄 Omi fragte, ob sie nicht früher drankommen kann, weil sie Herzischmerzen hat. Sie kam früher dran. Omi dachte, dass sie einen Herzkasper bekommen hat.

Sie wurden in einen Schockraum gebracht mit großen Edelstahlschiebetüren, da war ein Bett drin, Computer und Geräte. Omit fand das nicht so toll. Drei Schwestern und Pflege fummelten an ihr rum. Herz-EKG schreiben,2x Blutdruck messen (1. 190/95; 2. 170/97), Pulsmesser anlegen, Blut abnehmen, Lunge röntgen, Omi musste ne Pipiprobe abgeben und dann kam die Assistenzärztin, die Omi nach allen möglich Sachen ausfragte. Der Oberarzt kam auch noch.
Der Oberarzt sagte ihr, dass sie keinen Herzinfarkt hatte. Es ist Blutdruck, der erhöht war. Da Omi bis jetzt (sie ist 66) noch keine Blutdruckmedis nimmt) muss sie jetzt darauf eingestellt werden und es werden etliche Untersuchungen gemacht, um andere Herzerkrankungen auszuschließen.
Das gefiel Omi gar nicht. Sie war sehr traurig, dass sie im Krankenhaus bleiben muss. Hat sich aber sehr gefreut, dass sie Mama an der Seite hat, das hat sie etwas beruhigt.

Die Schwester brachte nach weiterer Wartezeit die Omi und Mama auf die Station und sie konnte sich ein Zimmer aussuchen. Mama half ihr sich häuslich einzurichten. Es kam ein junger Pfleger, der mit Omi noch Daten aufgenommen hat und klären musste, was Omi morgen essen will. Nach 2 1/2 Stunden war die Aufnahme dann endlich endete. Mama schrieb noch einen großen Zettel, was sie alles später am Tag noch mitbringen muss. Sie hat sich dann gleich noch um die Streeties und die Kellergang gekümmert, denn die hatten noch nix zu futtern gehabt.

Mama besorgte später TroFu, NaFu und Streu für die Streeties und sprach mit Omis Nachbarin, die sich um die Plüschies kümmert, wenn die Omi nicht da ist. Die Nachbarin war traurig, dass Omi im Krankenhaus ist, aber sie sagte die Pflege der Streeties, der Kellergang und von Omi’s Pitti zu. Da war Mama erleichtert.

Spät am Abend besuchte Mama Omi erneut im Krankenhaus und brachte die gewünschten Sachen. Omi hatte noch mal Blut hergeben müssen und sie hatte eine schon eine Tablette bekommen, die ihren Blutdruck etwas senkte (148/90). Sie einen starken Druck auf dem Herzi hatte sie auch nicht mehr. Eine 3/4 Stunde blieb Mama bei ihr. Am liebsten hätte Omi sie ja da behalten, aber nix da, wir brauchen sie ja auch und Omi ist im Krankenhaus ja gut aufgehoben.

Nun müssen sie also erst mal Omis Herzi untersuchen und das mit dem Blutdruck hinkriegen. Erst dann darf die Omi wieder raus.

Drückt die Daumen und Pfötchen, dass die Ärzte Omi schnell einstellen und sie nicht zu lange im Krankenhaus bleiben muss und bald wieder bei ihren plüschigen Kindern sein kann.

Wir maunzen euch, wie es mit Omi weitergeht.

Aufregungsschnurrer
Euer Engel

Read Full Post »

Hallo Fans,

wir wünschen euch einen wunderschönen Karfreitag 😀

Sorry, dass wir uns gestern  nicht mehr gemeldet haben, aber wir haben die ganze Zeit auf die Mama gewartet, weil die wieder ohne uns planschen war.  😦 Als sie zurück war, mussten wir ihr erst mal auf den Pelz rücken 😉

Dann ist doch glatt so ein weißer Löffelträger aufgetaucht 😯 Er ist voll der Angeber, denn er hatte ein Herzchen um den Hals. Dem mussten wir erst mal maunzen was hier abgeht und dass er hier nix zu melden hat 😉

Read Full Post »

Ist das zu fassen! 😯
Nicht nur, dass Mümi sich die ganze Zeit bei Mama einschleimt – nein, jetzt spielt er auch noch eiskalt mit Mama’s Herz. Und er beißt auch noch rein 🙄

Was soll ich dazu maunzen?

Read Full Post »

Willi war wunderbar

Der Willi schwimmt jetzt nicht mehr bei uns in der Wanne 😉 Bartgesicht hat ihn zu Silvester rausgeholt und plötzlich lag er auf der Spüle und Teufel schaute zu 🙂 Er hat überprüft, ob Willi tot ist.

Bartgesicht hat dann das Herz von Willi rausgeholt und es in drei Stückchen geschnitten. Der Teufel schnappt sich das 1. Stück und gnatschte drauf rum. Die Fine nahm das zweite Stück und verschlang es ratzbatz. 😯 Das dritte nahm sie auch noch, ließ dann aber ab und Teufel futterte es. Ich kam dann auch dazu und Teufel knurrte mich an. Dem war das Blut wohl zu Kopf gestiegen 🙄

Franzi und ich kamen zu spät und bekamen nichts mehr ab. Der Krümel war rechtzeitig da,  mochte das Herz aber nicht. 🙂

Dann schaute und der Willi nur noch als Kopp an. Teufel hatte wohl irgendeine Verbindung zu ihm 😉 Franzi futtert den Fisch aber nur kleingehexelt, so war der Kopp nix für ihn. 😉 Ich habe mich von Willi auch verabschiedet.

Futtern durften wir den Willi aber erst heute, wir bekamen, dass was die Dosies und ihre Gäste noch übrig gelassen haben. 😀 Willi schmeckte uns wunderbar.

Read Full Post »

Older Posts »