Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Held’

Vorab: Bartgesicht hat es geschafft! 😀 Wir haben kein fliegende-Bären-Nest mehr im Nussbaumhaus 😀

Und hier die Heldentat in Bildern:

Bartgesicht hat sich gegen 23:05 Uhr fertig gemacht, weil es kühler ist und die fliegenden Bären dann etwas ruhiger sind und die meisten auf dem Nest waren. Er zog sich Handschuhe an, einen Hut und darüber eine alte Gardine, damit ihm nichts ins Gesicht fliegt – total stylisch, was :mrgreen:

Zum Umsetzen nahm Bartgesicht Pfannenwender, weil der Platz zwischen Wand und Balken (dawischen das Nest) so eng war und der Einsatz von schwerem Gartengerät somit nicht möglich war. 😆

Die fliegenden Bären haben ihr Nistmaterial, das aus Styrodingsda besteht, mit ins Nest bekommen, damit sie sich heimisch fühlen und weiter bauen können. 🙂

Bartgesicht wurde zwar von vielen Hummeln umflogen, aber nur eine hatte sich auf seine Hose gesetzt und die hat auch in die Hose gestochen, aber die war ja flatterich und nicht so eng und so hat er nichts abbekommen – also keinen einzigen Hummelpiekser 😀

Nachdem Bartgesicht das Nest im Kasten hatte, ist er mit dem Kasten durchs Haus auf die Terrasse. Dort klebten die Dosies den Karton zu und stellten den Kasten neben das bisherige Einflugloch, damit die aufgeflogenen Bären ihr Nest finden 😀 Die alten Einfluglöcher (Belüftungsschlitze in der Außenwand) wurden dicht gemacht und das Fenster blieb die ganze Nacht auf, damit die vielen aufgeschreckten fliegenden Bären den Weg nach draußen finden. 🙂 Katz, waren die Dosies aufgedreht :mrgreen:

Über Nacht war ein Pfropfen in der Röhre, damit die Bären nicht gleich wieder abhauen und sich an den Kasten gewöhnen. Heute ganz früh ist Mama zum Kasten und es war total still. Mama dachte schon, dass sie erstickt sind 😕 Sie öffnete den Holzdeckel und tippte auf den Pappkarton: es surrte ganz doll – puh sie leben 😀 Die Mama nahm den Pfropfen aus der Laufröhre und sie sah, wie einige Hummeln angestrengt versuchten das Styrodingsda aus der Röhre ins Nest zu holen.

Nun sind wir gespannt, wie sich der Flugbetrieb entwickelt 😀

Auf jeden Fall können Bartgesicht und Mama nun den neuen Fußboden einbauen 😉 Und wir bekommen wieder den Krach ab 🙄

Read Full Post »

Mama kreischt

Ich habe heute Abend gedacht, dass ich Mama eine schöne Überraschung mache, also bin ich maunzend mit meinem Geschenk im Maul ins Wohnzimmer auf Sofa gelaufen und legte mein Geschenk neben Mama aufs Sofa. Nun erwartete ich ein Lob und Streicheleinheiten. Aber dann das! 😯

Sie sah mein Geschenk, sprang auf und kreischte.  😯 Mama brubbelte was von „Eine Spinne, eine Spinne – Engel hat eine Spinne mitgebracht.“ Ja na klar hatte ich eine Spinne mitgebracht – eine richtig große, damit wir beide mit ihr spielen können. Aber Mama wollte nicht mit ihr spielen. *schulterzuck*
Mama quietschte als die Spinne wieder anfing zu laufen. Sie hopste auf der Stelle rum und Bartgesicht ist los, um den Helden zu spielen. 🙄 Er holte Küchenpapier.
Mama zeigte ihm von Weitem, wo die Spinne hingelaufen ist und er machte mein schönes Geschenk tot. 🙄

Na toll – ich dachte, ich mache Mama mal ne Freude und er macht meine schöne Spinne tot, dabei wollte ich doch noch mit ihr spielen. Schippe. Mal schauen wann mir die nächste über den Weg läuft.
Mit der spiele ich dann aber alleine, bevor Mama wieder so einen Aufstand macht. 😉

Read Full Post »

Ich hörte nur einen lauten Ruf nach meinem Namen. Es war Mama. Sie rief: „Teufel“. Ich dachte, dass es ihr nicht gut geht, also beeilte ich mich ins Wohnzimmer zu kommen. Da sah ich die Dosies beim Frühstück auf dem Sofa und meinen kleinen weißen Bruder vor einer Motte sitzen. Dann flog sie hoch. Jetzt wusste ich, warum mich Mama gerufen hat. Engel hat zwar die Motte gebracht, aber eher als Geschenk, denn er machte sie nicht tot.

Ich jagte der Motte hinterher und habe sie auch erledigt und aufgemampft. Mama bedankte sich bei mir und ich bin dann zu ihr gelaufen, um mir meine Streicheleinheiten für die Rettungsaktion abzuholen. Mam hat mir als Belohnung noch ein Schleck Butter gegeben – sie meinte wegen dem schrecklichen Mottennachgeschmack.
Dabei schmeckt die gar nicht so schlecht.

Ich bin ein Held: habe meine Mama vor einer Motte gerettet. Und was soll ich euch sagen – Es hat keiner auf Bild festgehalten 😦

Read Full Post »

Auch wir haben heute Stille gehalten und haben an all die Menschen gedacht die durch dieses fiese Wasser ihr Leben gelassen haben. Bartgesicht und Mama haben uns davon erzählt und wie schrecklich es dort zurzeit ist.

Wir denken aber auch an all die hilflosen Tiere die durch die Flut umgekommen sind oder jetzt alleine und hilflos sind.

Wir mögen ja die großen felligen Vierbeiner, die Dosies sagen ja Hunde dazu, nicht. Die kleinen die uns alles klauen und kaputt machen schon gar nicht. Aber dieser super Hund ist doch schon ein Held und kann uns gerne besuchen und er bekommt auch unser Spielzeug und unsere Milch. Schaut mal hier. Hier das Video.

Wir gedenken heute auch allen diesen vielen vierbeinigen Freunden. Auch die kleinen gefiederten Freunde sind bedacht.

Wir denken an euch und möge der Gang über die Regenbogenbrücke für euch nicht zu schwer gewesen sein.

In stillem Gedenken
Teufel, Engel, Franzi und Fine (Schlumpelchen)
sowie Anja und Georg

Read Full Post »

Letztens hatten wir Besuch von einem haarigen Etwas. Es sollte ein Hund sein, aber von der Größe nahm er sich mit uns nicht viel und dann diese vielen Haare – unglaublich.
Ich habe mich dem Ungetüm den ganzen Abend gegenübergestellt und es verfolgt, damit es keinen Blödsinn macht oder uns noch was wegfrisst. Ich habe es angefaucht und war ganz mutig. Im Gegensatz zu Fine und Engel. Diese Weicheier haben nicht mal ihr Zuhause verteidigt, die saßen ganz leise auf der Treppe und kamen nicht mal zum Fressen runter. Franzi war nachher auch mutig, aber erst als das Ungetüm schlief.
Ja wenn die mich nicht hätten.

Read Full Post »

Bartgesicht hat heute den Wischstock umhergeschwungen. Engel die alte Schissbücks war ja wieder voll am Schlottern aber ich war wieder der Mutigste von allen. Mit stolz geschwellter Brust stellte ich mich dem Gegner gegenüber, dann verkrümelte es sich. Ich warf einen Blick in das Zuhause des Wischstocks. Heldenhaft habe ich die anderen vor dem Wischi Waschi beschützt und es angegriffen. Ein paar ordentliche Hiebe hat der Wischstock abbekommen. Aber gelobt haben sie mich wieder mal überhaupt nicht, dass ich soooo mutig war. Undankbares Pack.

Read Full Post »

Ich habe auf dem Schaffell ein T-Shirt gesehen und war der Meinung, dass da ein T-Shirt-Monster drin war.
Habe es gebissen, mich damit gerollt und von rechts nach links und nach unten geworfen, aber das Monster wollte nicht rauskommen.
Habe es aber gerochen, es war da. Bartgesicht amüsierte sich, aber ich habe es weiter bekämpft. Bis Engel kam und mir helfen wollte.
Wir haben das Monster dann gemeinsam vertrieben. Ich bin ein Held.

Read Full Post »

Older Posts »