Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Gäste’

Erst wurde das Nussbaumhaus auf Hochglanz gebracht und dann schön eingedeckt 😀

Patti macht Kontrolle

Die Dosies sind erst noch in die Kirche und anschließend kamen die Gäste 🙂

Ivy hat gleich mal wieder die ganze Mülsch ausgeschlürft – kennen wir ja nicht anders von ihr 😉 Die Bubbsies sind erst mal auf Abstand gepfotelt – mal schauen, wer die Felllosen da sind und vor allem, was das fellige, anders riechende Etwas ist – die wissen ja noch nicht, was ein Stöckchenholer ist 😀

Es gab Futter für die Felllosen und ihr könnt bestimmt erraten, wer dabei war 😀

Für die Felllosen gab es auch Bescherung – Omi Elke und Oma Marlow haben sich über die Schenkies gefreut und auch die Ivy hat was bekommen 😀 Vielen Dank an alle, die die Felllosen mit Schenkies beglückt haben 🙂 Besonderen Dank an Sabine von Ivy 😀

Nachdem sich die Bubbsies an den Besuch gewöhnt hatten, schauten sie alle mal vorbei – außer Tiger, der hat sich in der Küche unterm Buffet versteckt. 😦 Püppi war die Mutigste, die war rotzfrech und stolzierte vor Ivy rum 😀

Ich bekam auch einen Streichler 😀

Tante Tina und ich

Mümi und Ivy machten auch einen auf Christkatz 😀

Als die Gäste weg waren, breiteten sich die Bubbsies wieder aus 😀

Wir hatten einen schönen Heiligen Abend 🙂 Die Bescherung für uns kam aber erst später, wir waren doch zu aufgeregt wegen der Gäste 🙂

Read Full Post »

IMG_0350
Hallo ihr Lieben,

Mama bedankt sich ganz doll bei euch für die lieben Glückwünsche 😀 Sie hat sich sehr gefreut, dass ihr an sie gedacht habt 🙂

Natürlich will ich euch auch zeigen, was gestern bei uns so los war 🙂

Die Dosies haben Freitag Abend ganz viel Zeit damit verbracht Rouladen zu machen 😀 Der Mümi war wieder ganz aufgeregt 🙂

Die und vieles mehr gab es dann für die Gäste zu mampfen 😆

Die Ivy und der Franzi wollten unbedingt was ab haben 😀

Die Ivy hat beim Ankommen natürlich wieder unsere Milchschale ausgeschlürft und schlabberte in unseren leeren Näpfen rum und dann jagte sie uns auch noch 🙄 Immer diese frechen Gäste – dabei sind wir wirklich so lieb zu unseren Gästen 😀

Teufel wollte von dem getrocknete Hühnerfleisch auch was haben 🙂

Ich habe zuerst alles im Blick gehabt 🙂 Dann zog ich mich in mein Kitty Bettchen zurück und die Dosies und Gäste gaben sich ihrem Abend hin 🙂

Die liebe Tante Inge hat noch einen Mohn-Streusel-Kuchen für die Mama gebacken 🙂 Das war total lieb von ihr, weil sie eigentlich verschwitzt hatte, dass Mama heute Burzeltag feiern wollte 😉 Mama und sie hatten um 16.15 Uhr telefoniert und Tante Inge hat beschlossen doch noch schnell einen Kuchen zu backen 😀 Total verrückt die Tante Inge 🙂

Mama hat natürlich auch Schenkies bekommen 😀

Mama war mit ihrem Burzeltag sehr zufrieden 🙂 Hat alles geklappt, die Gäste waren gut drauf, das Essen hat geschmeckt und sonst lief der Abend eigentlich ganz gut 😀

Read Full Post »

Hallo ihr Lieben,

gestern Abend haben die Dosies mit Familie und Freunden Bartgesichts Burzeltag gefeiert 🙂

Burzeltagskuchen für Bartgesicht

Burzeltagskuchen für Bartgesicht

Sie haben vorher noch schön gekocht und alles hübsch gemacht und um 18.00 trudelten die Gäste ein 😀

Und die Ivy kam auch wieder – sie meinte ja erst mal die Chefin spielen zu können, aber wir haben uns nicht großartig versteckt 🙂

Wir waren aber sehr gastfreundlich, denn Ivy durfte sogar auf dem ollen Schaffell liegen, unsere Milch saufen und unsere Näpfe ausschlabbern – die mussten dann vor der nächsten Fütterung aber erst mal desinfiziert werden, denn mit Wuffi-Sabber wollten wir nicht in Berühung kommen :mrgreen:

Mümi war wieder dabei, als die Felllosen gemampft haben 😀 Und hat wieder überall was abstauben wollen 🙂

Mümi bei Tante Tina

Mümi bei Tante Tina

Zwischendurch musste ich mal wieder meine Dosies daran erinnern, dass ich, ihr allerliebster Engel, auch noch Beschäftigung brauche 🙂 Mama spielte dann mit einem Gummi mit mir 🙂

Mitternacht waren dann alle Gäste weg und wir konnten uns entspannen und endlich schlafen 😀 Katz, waren wir müde 🙂

Schnurrer

Euer Engel

Read Full Post »

Hey Fans,

also wir haben ja ein Wochenende hinter uns 🙄 So richtig mit Erholung war nix drin 🙄

Alles fing damit an, dass Mama am Freitag hier rumwirbelt und das Brüllmonster wieder all unsere mühsam verteilten Haare weggefressen hat 😯 Später kam das Bartgesicht mit vielen bunten Tüten an und es war voll das Gewirbel bei uns in der Hütte 🙄

Dann begann Bartgesicht zu kochen und dreimal könnt ihr raten, wer mit ihm „gekocht“ hat :mrgreen:

Am Samstag haben wir dann erst mal Ruhe gehabt, weil die Dosies weg waren, aber mittags kamen sie wieder und der Stress ging weiter 🙄 Sie haben die Omi Grimmen mitgebracht und die hat uns gleich was zu naschen mitgebracht 🙂 Omi hat das Prinzessinnenzimmer bezogen und schläft wieder bei uns 😀

Bis abends haben die volle Pulle durch rumgewirbelt – Bartgesicht in der Küche und Mama und Omi im Rest des Nussbaumhauses 😆

Dann bimmelte es an der Tür und die ersten Gäste kamen, die Oma Marlow’s Burzeltag feiern wollten. Nachdem dann alle gesessen haben, hat Oma Marlow das Buffet eröffnet 🙂 Mümi war heute ganz mutig und hat sich bei dem Gästen eingeschleimt, um was zu naschen abzustauben 😀 Hat natürlich auch geklappt. Franzi holte sich auch noch was für den hohlen Zahn :mrgreen:

Nach dem Essen und einige Stunden später fragte Oma Marlow denn, wo der Engel sei, den würde  sie vermissen, denn alle waren da nur der Engel nicht 😯

Mama machte sich auf die Suche nach mir und als sie die Tür zum Prinzessinnenzimmer öffnete, habe ich sie erst mal ordentlich zusammengemaunzt, was die sich einbilden mich im Zimmer einzusperren und von der Party fernzuhalten 😡

Und so kam das:
Die Omi Grimmen hatte sich noch was aus dem Prinzessinnenzimmer geholt und ich bin rein, weil die Tür auf war. Denn dort ist die Tür immer zu und die Chance musste ich doch gleich nutzen 😀 Ich habe das natürlich leise gemacht und versteckte mich geschickt 😉 Omi ging dann aber raus und machte die Tür zu 😯 Na toll!!! Ich dachte natürlich die Omi kommt wieder und holte mich raus, aber nee sie kam nicht 😯 Eingesperrt war ich und habe mir die Seele aus dem Hals gemaunzt, aber keiner hat mich gehört 😦 Eine Frechheit!!! Die feiern und ich bin ausgesperrt! 😡

Zum Glück kam ich ja nach einigen Stunden doch noch in Freiheit. Ich habe erst mal alle mit Nichtachtung gestraft und sie mussten sich erst mal bei mir einschleimen bevor ich wieder der liebe Engel war 😀

Schnurrer Engel

Read Full Post »

Gestern haben die Dosies Gäste zur Geburtstagsnachfeier von Mama eingeladen. Wir stellten fest, dass darunter libe und böse Gäste waren. Die lieben Gäste waren die meisten zweibeinigen Dosiefreunde und es gab auch noch böse Gäste: Das ist die Ivy (und ihre Mama).
Ivy hatten wir euch unter unserer Rubrik Freunde vorgestellt. Sie ist ein tibetanischer Tempelwuffi und voll verzogen.
Keinen Respekt vor dem Besitz anderer.

Als erstes hat sie gleich wieder unsere Katzenmilch ausgeschlürft. Sie wollte unaufgefordert spielen und zerpflückte die Maus, die sie schon beim letzten Mal ganz schön bearbeitet hat. Sie kaute unserem Lavendelteddy am Bein und angestachelt durch ihre Mama, wollte sie sich auch noch an die Plüschteddys von unserer Mama ranmachen.

Später machte sie es sich in unserem Korb gemütlich.

Bartgesicht wollte sie für ihre Taten in den Ofen schieben. Aber wir begnadigten sie in der Hoffnung, dass sie sich bessert. Wir denken ja immer an das Gute im Tier.

Da loben wir uns doch die guten Gäste.

Read Full Post »

Wir haben dann doch noch Antwort bekommen, warum alles so merkwürdig bei uns ist.
Es wurde Bartgesichts Geburtstag gefeiert und gaaaanz viel Dosiefreunde waren eingeladen. Wir haben dem nicht zugestimmt.

Sie trudelten alle nach und nach ein. Dann kam auch Ivy. Dieser tibetanische Tempelwuffi hat echt überhaupt keine Manieren. Das Erste was sie machte, als sie ankam, war unsere Katzenmilch auszusaufen. Toll. Danke auch.
Es ging aber weiter so mit ihren Manieren. Sie biss eine Maus kaputt, lungerte überall rum, futterte unser Fressi und lümmelte sich dann noch auf die Couch.

Ich, eurer lieber Engel, habe mich heute als Mutigster erwiesen. Mama hat Teufel ausgeschimpft, weil der so schissig war. Denn letztes Jahr, als es noch Piggy gab, war er der Mutigste. Aber die Zeiten ändern sich, jetzt bin ich es eben. 🙂

Ich ließ den Pfiffi nicht aus den Augen. Bartgesicht hielt ihn mir vor die Nase. Erst wollte er mir den Wuffi ja noch braten, kochen oder dünsten, aber ich hatte heute keinen Appetit auf Hund. Ja er lebt noch, keine Angst.

Irgendwann widmete ich mich dann dem Tisch und den Dosiefreunden, dort bekam ich auch schöne Streicheleinheiten. Franzi hat sich auch nur fürs Futter in die Hütte getraut. Fine war der ganze Trubel zu viel, die hat sich verkrümelt. Teufel schaute nur ab und zu mal vorbei.

Die Dosiefreunde blieben lange und wir haben uns dann zu unseren Dosies gelegt, als die endlich gegen Morgen ins Bett kamen. Ab und zu besuchten wir die anderen, die mehr oder weniger begeistert waren. Ich habe aus Trotz einen Blumentopf runtergeworfen. Das war cool.

Read Full Post »