Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Fauchen’

(Werbung)

Am Dienstag kam Mama abends damit an

Entwurmungszeugs vom Doc 🙄 Das heißt nix Gutes 🙂 Ich, euer geliebter Wattebausch, habe mich erst mal aus dem Staub gemacht 🙂
Zuerst erwischte es Teufel, der ganz chillig in seiner Mulde lag, dann kamen Fine und die Bubbsies dran – Püppi hat die Mama schon gekratzt und Maggie hat ganz doll geknurrt, aber es half nix.

Franzi folgte. Mümi konnte sich erst noch entziehen, aber Mama hat ihn dann doch im Nacken erwischt 🙄 Ich hatte später schon gar nicht mehr damit gerechnet und da hat mich Mama auch nass gemacht 🙄

Wir fanden das Zeug im Nacken natürlich alle bescheiden 🙄 Mümi hatte versucht sich im Klo davon zu befreien, aber klappte nicht 😉

sühlen im Klo

Am Mittwoch ging es dann los – Maggie knurrte uns alle an 😯 Sie war wie ausgewechselt, total wesensverändert. Sonst kommt sie doch immer zu uns Großen und hält ihr Köppi zum Ablecken hin, aber sobald wir ihr zu Nahe kamen, knurrte sie grimmig 😯

Wir waren total verwirrt, hatten gedacht, dass irgendwas mit ihr ist, ihr was weh tut und pfotelten immer wieder zu ihr hin, aber sie knurrte immerzu 😯

Die Dosies waren entsetzt, aber dann fiel Mama ein, dass Maggie den Teufel auch so angeknurrt hat, als er aus der Klinik wieder heimkam. Der Geruch vom Wurmmittel hatte uns wohl zu Fremden gemacht 😯

Auch am Donnerstag knurrte sie uns noch den ganzen Tag an. Erst Freitag haben wir wohl nicht mehr so unangenehm gerochen und sie war wieder die alte. War schon doof unsere kleine Maggie so böse zu sehen 😦

Maggie auf der Treppe

Aber die Entwurmung musste sein, weil wir ja jetzt öfter Gras aus dem Garten bekommen und auch die Frischluft und das was da vom Himmel fällt es notwendig macht – haben die Dosies gemaunzt 🙄 Hoffentlich ist die nächste Wurmkur noch weit weg 🙄

PS: Trotz der Brummeligkeit hat Maggie am späten Abend noch einen Maikäfer mit ins Haus gebracht – dieses Mal war es ein Weibchen 😀 Unser 2. Maikäfer dieses Jahr. Ein Foto hat Mama leider nicht parat 😦

Read Full Post »

Heute früh stand die Tönne auf einmal im WoZi – die Dosies waren noch wach – und wir alle um die Tönne drum rum 😀 Was war der Grund?

Tönne hat ne Maus gefangen

Tönne lief mit ihr nach oben und alle hinterher 😉 Mama schaute nach und da hatte Püppi sich die Maus geholt 😀

Dann holte sich der Mäusefresser Nr. 1 die kleine Gelbhalsmaus 😉

Aufgefressen hat er die Maus aber nicht – er hat es versucht, aber sie war ihm zu groß 😀

Read Full Post »


Gestern wollte die Mama ins Bett gehen und die Tönne war vorher schon bei ihr zum kuscheln. 🙂 Tönne pfotelte immerzu neben Mama her und die musste immer wieder anhalten, weil Tönne geschrubbert werden wollte 😀

So „kämpfte“ Mama sich die Treppen hoch und ab ins Bett 🙂 Tönne kuschelte sich rechts neben Mama ein und ließ sich das Bauchi streicheln 🙂 Sie schnurrte wohlig und genoss die Aufmerksamkeit 😀

Franzi kam dazu, um sich seine nächtlichen Streichler abzuholen 😀 Eigentlich geht er ja zu Mama auf die Brust, das machte er aus Rücksicht auf Tönne nicht. Er lag links neben Mama und ließ sich streicheln 🙂 Gut, dass Mama zwei Arme hat 😀

Als der Franzi genug hatte, wollte er sich zwischen Mama’s Beine legen und schlafen, aber da hatte die Tönne was dagegen 😯 Sie fauchte ihn an und pfotelte ihm eine 😯 Franzi war geschockt und blieb links neben Mama liegen 😉

Da ist ein kleines buntes Mädchen wohl ziemlich eifersüchtig, weil sie Angst um ihren Kuschelplatz hatte 😉

unsere kleine Tönne

Read Full Post »

Die giftige Bunte pennt

Da liegt sie ganz lieb und unschuldig, aber das ist sie leider gar nicht 😉 Sie kann Püppi auf den Tod nicht ausstehen und jagt die mehrmals täglich durch die Bude. 😦

Das gibt dann immer ein herrlich lautes Gerenne durch die ganze Bude, bis Püppi ein Versteck findet, wo die dicke Fine nicht reinkommt. Beide fauchen, kloppen sich und knurren sich an – Zicken!!! Da ist wohl jemand ziemlich eifersüchtig auf die selbstbewusste junge Dame 😉
Ja so ist sie, unsere giftige Bunte 😉

Read Full Post »

Als der Wecker der Dosies heute früh bimmelte, fand Mama es sehr komisch, dass keiner von uns ins Schlafzimmer gekommen ist. Sie meinte, dass was im Busch sein muss 😯

Sie kam runter in die Küche und sah, wie wir alle in der Sitzecke saß und in die Ecke starrten 😉 Und dann sah sie:

Patti ist mit ihr durch das ganze Haus gezottelt 🙂 Alle die ihr und IHRER Maus zu nahe kamen, wurden abgeknurrt. 😀 Nur gefaucht hat sie nicht.

Sie hat aber auch nur mit der Maus gespielt und keine Anstalten gemacht, sie zu fressen – ist eben doch kein gekochtes Hühnchen 😉

Wenig später kam sie ohne Maus von oben runter und ratet mal, wer ihr die Maus abgenommen hat 🙂

Die Dosies waren schwer begeistert von Patti 🙂 Das hat sie gut von Mümi abgeguckt 🙂 Und richtig toll geknurrt hat sie 😀 Nur das Fressen muss sie noch lernen 😀

Read Full Post »

Kritzi wurde am Donnerstag gegen 12.00 Uhr vom Doc abgeholt. 😯 Dann bekam sie ihre Dröhnung und wurde operiert.
Der Doc brachte das Kritzerl dann auch nach Hause zurück 🙂

der Doc mit Kritzi in der Box

Leider sind die Foddos von Kritzi ein bissl unscharf, aber alles wichtige ist zu sehen 😉 Kritzi hat einen Body an 🙂 In stylischem türkis 😀

Tobias, Luna und Amira waren wegen des Geruches not amused. 😉 Tobi fauchte und knurrte seine Kritzi an, obwohl er die ganze Zeit nach ihr gerufen hat, nachdem sie weg war. Aber der Geruch ist ja wirklich iiiih 😉 Dabei wollte Kritzi doch nur Trost haben und Köppi geben. 😦 Aber das war bei uns ja auch so – wenn sie wieder nach Kritzi riecht, ist wieder alles schön 🙂

Das Ersatzfell wurde bewundert – vielleicht waren sie neidisch, dass sie nicht so nen schicken Fummel haben :mrgreen: Aber Kritzi fand das Ding auch nicht so toll – sie hat versucht da raus zukommen, aber klappte nicht.

Tobi und Luna sind neugierig

Kritzi schlief ihren Rausch bis in die Nacht aus und kuschelte bei ihrer Mama unter der Decke. Danach mampfte sie etwas 🙂

Dann wurde wieder geschlafen. Und nun gehts an die Heilung 🙂

Kritzi mampft wieder

Na wie findet ihr denn Kritzis schicken Body? 🙂

Read Full Post »

Heute ging es los – es wird wieder entbömmelt.

Püppi und Tiger mussten heute als erstes ran. Zum Glück bekamen wir morgens trotzdem was zu mampfen. 🙂 Tiger und Püppi waren weggesperrt und mussten hungern 😦
Um 8.15 Uhr hat Mama sie in eine Box verfrachtet 😦

zwei gehen auf Reisen

Mit der rollenden Stinkekiste fuhren die Bubbsies zurück in den Ort, aus dem ihre Mama kam – das bedeutete 40 Minuten Fahrt. 😦 Tiger kratzte erst an der Seite der Box, aber als Mama „Nein Tiger“ sagte, hörte er auf und war den Rest der Fahrt nicht mehr zu hören.

Nach der Hälfte der Strecke kommt Mama auf die Autobahn – ab da meldete sich Püppi in großen Abständen und maunzte ein, zweimal. Aber keine Katzenmusik, so wie wir sie immer machen, wenn es zum Doc geht. 😉 Mama war total stolz auf die Beiden.

Um 9.00 Uhr gab Mama die Kleinen beim Doc ab. Sie dachte den ganzen Tag an sie. Um 14.30 holte sie die Beiden wieder ab.
Der Doc maunzte, dass sie ganz lieb waren. Tiger war noch zugedröhnt, denn er kam erst später mit der Kastra dran. Püppi war schon kurz nach dem Abliefern dran.
Sie haben auch keine Flöhe oder Milben – da hat der Doc auch noch nach geschaut 🙂

Nach der OP hatte jeder seinen eigenen Korb zum Rausch ausschlafen. Es ging wieder zurück ins Nussbaumhaus – wegen Behinderungen auf der Straße dauerte es eine Stunde bis sie zurück waren, aber Tiger und Püppi haben es ja verschlafen.

Mama brachte die beiden Patienten ins Prinzessinnenzimmer. Tiger war jetzt auch wach und beide wollten raus.
Mama ließ sie raus und Püppi zog es gleich auf die Toilette 🙂 Dann wurde ordentlich Milchtritt gemacht und sich bei Mama versteckt 🙂
So hatte es Teufel damals bei seiner Kastra auch gemacht – er brauchte Wärme, aber ich wollte ja keinen sehen 😉

Nach einer Stunde auf dem Boden war ein Stellungswechsel angemaunzt – es ging aufs Bett und Mama konnte endlich die Beine wieder ausstrecken 😀
Um 18.00 Uhr durften Tiger und Püppi raus – sie taumelten auch nicht mehr. Sie sind erst mal gleich was saufen gepfotelt 😀

Die anderen schnupperten sie ab und statt Mitleid zu bekommen, bekamen sie Faucher 😯 Von Maggie. Der OP-Geruch gefällt ihr überhaupt nicht. 😦

So sieht die Narbe von Püppi aus.

Um 20.00 Uhr wollte Püppi noch nichts fressen. Tiger haute aber schon ordentlich beim NaFu rein 🙂 Püppi spachtelte dann beim TroFu um 22.30 Uhr 😀

Drückt bitte weiter die Pfötchen, dass alles gut verheilt und die Stimmung wieder besser wird.

Read Full Post »

Older Posts »