Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Erbrechen’

Heute mussten Patti und Maggie zum Doc 😦

jetzt geht es los

Wie Mama schon befürchtet hatte, wurde es keine so ruhige Fahrt wie mit Püppi und Tiger. 🙄 Maggie hat die ganze Zeit (35 Minuten) lautstark protestiert. Sie hat auch gehechelt. Das gefiel ihr alles nicht 😯
Patti hielt sich zurück und hat nur 3-4x Katzenmusik gemacht.

Am Nachmittag ist Mama wieder hin, um die beiden abzuholen. Der Doc war zufrieden mit ihnen – sie waren lieb. 🙂 Patti wurde zuerst operiert, dann die Maggie. Sie war noch benebelt. Auf der Rückfahrt hat sie deshalb nur 2-3x geheult.
Zuhause durften sie raus. Das Prinzessinnenzimmer war vorbereitet.

Die Mädels waren sehr unruhig und haben die Narkose nicht so gut verkraftet, wie Tiger und Püppi, beiden war übel und sie mussten spucken 😦

Sie haben ziemlich lange gedöst und geschlafen, aber sie waren auch sehr unruhig und wechselten oft die Plätze und die Positionen.

Erst um 19.30 Uhr waren sie soweit, dass sie raus konnten. Sie haben erst mal was gesoffen. Patti hat auch drei Krümel Hähnchenbrust genascht.

Danke, dass ihr so fleißig Pfötchen und Daumen für die OP gedrückt habt. Das ist soooo lieb 🙂 Jetzt brauchen wir eure Drücker aber noch für den Heilungsprozess.

Read Full Post »

Gestern kamen die Dosies erst später nach Hause und wir bekamen mit 2 1/2 Stunden Verspätung erst unser Abendbrot. 🙄
Der Mümi mochte nicht so recht fressen – Mama dachte, dass es wieder daran liegt, dass es nicht seine Lieblingssorte ist, aber eigentlich war es Fisch und das mag er. 😦

Mümi versuchte auch gar nicht bei den Bubbsies in den Näpfen zu klauen. Schon sehr komisch 😉

Er legte sich in der Küche auf den Hocker vor die Heizung. Das war ja verwunderlich.

Später stand er dann auf und jaulte, so wie er es immer tut, wenn er mit Ulf telefonieren will. Er fing an zu glucksen und verteilte alles kreisförmig um sich  herum auf dem Boden. Mama dachte, dass Mümi wieder zu viel Gras gefressen hat, aber da kam so viel raus, dass Mümi sich wohl überfressen hatte. 😉

Sie untersuchte das Geulfte und erschrak, als sie kleine Füßchen sah 😉 Überraschung 😀

Sieht nicht sehr lecker aus, aber das mussten wir euch zeigen. 😉

Mümi hatte sich eine kleine Zwischenmahlzeit gegönnt. 😀 Hatte sich wohl wieder eine Maus zu uns verirrt. Mümi ist ja unser Mäuseschreck – hatte sich draußen wohl noch nicht weit genug rumgesprochen. Das bezahlte das Mäuschen leider mit dem Leben. 😦

Nachdem Mümi sich magentechnisch erleicherte hatte, ging es ihm wieder gut und er nahm noch ne Portion TroFu 😀
Mama lobte ihn ganz doll, dass er die Maus gekillt hat.

Mama hatte sich aufs Sofa gelegt und Tiger war zu ihr gekommen, um beschmust zu werden. Aber dann kam Mümi und das Bild gefiel ihm gar nicht. Er legte sich auf Mamas Brust. Tiger, der in Mamas Arm lag, war total verdutzt und als Mümi ihm eine geklebt hat, weil er Mama für sich haben wollte, ist er schnell weg.

Mümi brauchte wohl noch Wärme und Zuspruch, ob seiner Killaktion. Er kuschelte sich auf Mamas Brust ein 🙂 Sie umärmelte ihn.
Über eine Stunde lagen sie so, bis Mama der Nacken steif war und sie aufstand 🙂

Und die 1. Moral von der Geschicht: Hast nen Mümi – Hast keine Mäuse nicht :mrgreen:
Und die 2. Moral von der Geschicht: Dicke Mäuse fallen wieder aus dem Gesicht :mrgreen:

Read Full Post »

Franzi McPiff

Franzi McPiff

Der Franzi hat den Dosies schon ein paar Tage Sorgen gemacht. 😕 Und uns auch.

Seit 4 Tagen geht das schon – so schlimm. Nach dem Fressi machen erbricht er das komplette Futter nach 3-4 Minuten wieder – es war wohl noch gar nicht groß im Magen angekommen, denn es sah immer aus, wie frisch gefressen 🙄

McPiff hatte aber Knast und wollte Fressen, aber er behielt es einfach nicht drin. Ansonsten war er gut drauf, nicht abwesend oder apartisch.Heute früh spuckte er auch wieder das TroFu und das NaFu aus 😦 Da beschlossen die Dosies, dass Franzi zu Tante Doc muss.

Mama blieb zu Hause und hatte für 8.00 Uhr einen Termin gemacht. Mama hatte nur große Sorgen, wie sie den Patienten in die Tragebox bekommt 😯 Franzi hasst die Tragebox. 🙄

Als Mama die Box holte, schlief er auf der Kratztonne – sie weckte ihn und nutzte den Überraschungsmoment und schwupp war der Franzi über Kopf in der Kiste verfrachtet 😉

Bei Tante Doc bekam McPiff nach einer Untersuchung und einem ausführlichen Gespräch zwei Spritzen – Cortison und ein Mittel gegen Erbrechen und zur Anregung des Magen-Darm-Trakts. Mama meinte auch, dass Franzi schon abgenommen hat. Die beiden mussten auf die Waage und die zeigte tatsächlich 6.500 g an. Er hat schon einige 100g abgenommen, weil er kein Futter verarbeiten konnte. Zum Glück war er nicht ausgetrocknet, denn trinken ging.

Mama nahm Franzi wieder mit nach Hause und bekam Flüssignahrung mit, damit der Franzi Vitamine bekommt. Die hat er auch gut geschlabbert.

Sie gab ihm, wie von Tante Doc angewiesen, nur kleine Mini-Portionen, damit sich sein Magen wieder an Nahrungsaufnahme gewöhnt.

Bis jetzt ist alles drin geblieben – drückt die Daumen, dass es so bleibt!

Read Full Post »

Hallo da draußen,

ich wünsche euch im Namen der Bewohner des Nussbaumhauses einen wunderschönen Start in den Tag, auch wenn er wieder nicht so einfach war am Montagmorgen.
Hoffentlich läuft es bei euch besser als bei uns. Bartgesicht ist heute früh in einen Haufen erbrochenen Nassfutters getreten. Er war begeistert. Im Katzenzimmer und in der Küche lag auch noch was. Na und wer war’s?
Es war Franzi. Scheint so als hätte er den Staffelstab bei der Reiher-Umschulung von Teufel übernommen. Er lag oben im Schlafzimmer ganz traurig vor sich rum. Mama hat ihn gestreichelt.
Hoffentlich geht es bald wieder Bergauf. Drückt die Daumen, dass Fine und ich verschont bleiben.

Schnurrige Grüße
Engel

Read Full Post »