Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Emmi’

Emmi und ihre Babies mussten heute zum Doc. Emmi fand es in der Box nicht toll, aber beim Doc war sie ganz lieb. 🙂

Frau Doc schaute sich Emmis Gesäuge an und sagte, dass sie da ne fette Entzündung drin hat und unbedingt Antibios braucht. Sie bekam eine Spritze mit Antibios und Schmerzmittel.
Für das kleine Mädchen gab es Glubschensalbe, weil ihr eines Auge nicht so gut aussah und die Schleimhaut auch gerötet war.
Emmis Mama war total überfordert und Mama hat gesagt, dass sie und Bartgesicht Emmis Mama bei der Medikamentengabe unterstützen wollen.

Dann gings erst mal nach Hause und die Lütten futterten sich die Bäuche rund 🙂

Hinterher wurde der erste Doc-Besuch mit kuscheln verdaut 😀

Um 20.45 Uhr sind die Dosies rüber, um dem Mädchen die Augensalbe zu verpassen. Mama schaute in die Box. Es war nur der kleine Junge da 😯 Mama und Bartgesicht suchten wie die Doofen. Sie fanden das Mädchen nicht. 😯

Sie dachten, dass die Kleine abgehauen ist – Emmis Mama dauerte das zu lange sie kam an und war total panisch, als sie hörte, dass die Kleine weg ist. Bartgesicht hat in der Garage alles abgesucht, Mama hat draußen gesucht, dann umgekehrt. Mama nahm den Buben auf den Arm und wartete auf Ergebnisse, bis sie neben sich unterm Tisch das kleine Mädchen sah 😯

Mama gab Entwarnung – in welcher Ritze die Kleine sich versteckt hatte, konnte keiner nachvollziehen. War auch egal – sie war wieder da und bekam ihre Augensalbe verpasst.

Drückt die Pfoten, dass die Dosies Emmi die Medis gut verpasst kriegen und sie anschlagen.

Advertisements

Read Full Post »

Gestern war die Mama wieder bei Emmi und den Kleinen.

Als sie in die Garage ging, waren die Lütten in der Box und Emmi lief rum und miaute. Die Kleinen machten einen guten Eindruck. Für sie ging es gleich auf die Waage. Der kleine Junge hat 16 g zugenommen, wiegt jetzt 290 g. Das Mädchen hat 26 g zugenommen und wiegt 416 g. Sie tobten ordentlich. 🙂

Dann kam Emmi dazu und legte sich auch in die Box. Die Kleinen wollten nuckeln und dann sah Mama die Bescherung 😯
Emmis Zitzen sind dick geschwollen. Mama durfte sie anfassen. Sie waren hart 😦 Vielleicht hat sie einen Milchstau oder Bakterien im Gesäuge 😯 Am Montag Abend wird Emmi dem Arzt vorgestellt. Drückt die Pfötchen und Daumen.

Die Kleinen fressen schon richtiges Futter – müssen sie ja auch, wenn aus den Zitzen nix kommt.

Mama hat sich über Emmis Mama wieder aufgeregt. Da stand in der Ecke ein Katzenklo und drin war nur minimal Hygienestreu (der Boden war überall zu sehen) und alles war nass 😯 Mama erklärte ihr, dass das viel zu wenig Streu ist. Sie brachte ihr Klumpstreu und erklärte ihr, wie das funktioniert. Denn eigentlich ist Emmi Freigängerin und braucht kein Klo – aber schlau machen könnte man sich ja mal und auf der Streupackung steht das ja auch drauf 🙄

Manchmal fällt einem echt nix mehr ein.

Read Full Post »

Nachbarskatze Emmi

Nebenan wohnt Nachbarskatze Emmi. Emmi wohnt ja schon länger hier, aber sie hat nie Kitten gehabt. Mama dachte immer, dass Emmi kastriert ist, aber ist sie ja doch nicht. 😯
Bartgesicht war ganz schön böse mit Emmis Mama, als er im Sommer gehört hat, dass Emmi trächtig ist, denn eigentlich hatte er ihr schon letztes Jahr die Ohren langgezogen und sagte, dass Emmi kastriert werden muss, denn sie lockt die Kater an, die Emmi dann immer wieder verprügelt haben. Und darüber hat sich Emmi’s Mama bei unseren Dosies immer beschwert. 🙄

Nun hat Emmi zwei zuckersüße Kitten geworfen.
Wann sie geboren sind, wusste die Nachbarin nicht mehr. Die Dosies schätzen, dass die  Krümeldinger jetzt zwischen 3 und 4 Wochen alt sind, aber etwas klein. Die eine noch etwas kleiner als die andere.

Die Mama von Emmi hat sich an unsere Dosies gewandt und gefragt, ob sie der Kleinen von den beiden Milch geben kann, damit sie größer wird. Leider hatte sie ihr schon Kuhmilch hingestellt gehabt und sie hat ordentlich geschlabbert. Ihr kamen dann aber doch Zweifel, ob das richtig ist.
Unsere Mama ist mal rübergepfotelt und hat sich die Krümeldinger angeschaut 😉 Kuhmilch hat Mama gleich verboten.

die Krümeldinger

Emmi’s Mama zeigte sich total hilflos, wenn es um die Aufzucht von Katzenbabies geht – sie ist auch schon über 70 Jahre alt. Aber schlau gemacht hat sie sich leider auch nicht 🙄
Mama und die Nachbarin schauten sich die Zitzen von Emmi an und drei sind prall gefüllt. Mama leistete Aufklärungsarbeit, was die Ernährung, das Trinken und die Bedürfnisse angeht.

Die Kleinen werden in einer Garage groß, aber da ist es sehr kalt und die Kleinen verbrauchen viel zu viel Energie sich warm zu halten, statt zu wachsen. 😦
Ihre Mama Emmi kümmert sich aber gut um die Kleinen und knurrte ordentlich, wenn sich jemand der Garage und ihren Kleinen näherte.

Mama nahm eine Waage mit rüber und hat die Lütten erst mal gewogen und das Geschlecht bestimmt. Das kleinere Kitten (auf dem Foto rechts) ist ein Bube und wiegt 274 g. Das andere ist ein Mädchen. Sie wiegt 320 g.
Jetzt wird jeden Freitag gewogen, um sicher zu gehen, dass die Kleinen gut zunehmen.

Mama hat Emmi’s Mama angeboten die Wurfkiste der Bubbsies in die Garage zu stellen, da bleibt die Wärme besser drin. Sie war einverstanden. Also zog die Bubbsie-Wurfkiste ein Haus weiter 🙂

Emmi fand die Neuheiten und den Besuch in ihrem Heim nicht gerade toll. Sie knurrte und fauchte. Für die Umräumarbeiten musste Emmi vor die Tür. Mama nahm die Krümeldinger auf den Arm, während Bartgesicht die Wurfbox platzierte.

Bartgesicht hat die Seiten der Wurfbox, mit denen sie an der Wand steht, mit Styrodingsplatten geschützt, damit es schön warm bleibt.

die aufgestellte Wurfbox

Die Krümeldinger haben die Box gleich untersucht und nach ihrer Mama gerufen 🙂
Emmi fand die Aufregung nicht toll. Mama sagte zu der Nachbarin, dass sie Emmi nicht in die Box zwingen soll. Sie muss da freiwillig rein gehen. Auch kann es sein, dass Emmi die Box nicht annimmt oder es ein paar Tage dauert.

Drückt die Daumen, dass Emmi mit ihren Kleinen in der Box bleibt, damit sie endlich ihre Energie zum wachsen nutzen können.

Was positiv ist, dass die beiden Kleinen schon ein neues Zuhause gefunden haben, wenn sie bereit sind, ihre Mama zu verlassen. Sie werden dann zusammen auf einem Bauernhof leben.

Read Full Post »

So sonnig und schön warm, wie das letzte Wochenende,  war dieses leider nicht, aber was soll’s 😀

Am Morgen kam uns die Emmi besuchen 🙂 Die hatte es auch auf unsere Vogies abgesehen 😕

Die Dosies haben in der Garage und in der Scheune gearbeitet und wir haben uns in unserem neuen Wintergarten ausgeruht 😀

Als sie wieder reinkamen, haben sie uns neue Zweige mitgebracht 🙂 Schnupperte gut 🙂

Und bei euch so? 😉

Read Full Post »

Nachbarskatze Emmi hat uns heute früh besucht 😀 Das hat sie schon lange nicht mehr gemacht, weil die krank war und Angst wegen Momo, dem anderen Nachbarskater, hat, weil der sie immer verkloppt hat, als es ihr nicht so gut ging 😦

Emmis Besuch gefiel dem Mümi gar nicht – der hat wieder Kriegsgesänge an der Fensterscheibe angestimmt 😉

Die Emmi juckte das Geheule von Mümi wenig – sie pfotelte auf der Terrasse rum und meinte dann, dass das ihre Terrasse ist 😉

Mama war schon voller Hoffnung, als sie sah, dass Emmi Richtung Katzentreppe pfotelte 🙂

Emmi pfotelt am Beet vorbei

Emmi pfotelt am Beet vorbei

Leider ist Emmi doch blond :mrgreen: Sie hat die Katzentreppe nicht für voll genommen und pfotelte durch die Scheune 😆

Read Full Post »

Heute war bei uns Vogelalarm 😀 Sie sind wieder in Scharen über uns gekommen 🙂

Und da ihr ja unbedingt neue Vogi-Foddos haben wolltet – hier sind sie 😆

Unsere Vogis zogen aber auch Plüschpöker an 🙂

Zuerst kam die Emmi:

Momo hat sich auch nicht lange bitten lassen 😀

Hier noch mal in Großaufnahme 😀

der Momo

der Momo

War schwer was los 😀

Read Full Post »

Unsere Nachbarskatze Emmi hat jetzt eine eigene Katzentreppe 🙂

Ihre Dosine, die ist schon etwas älter, kann nicht mehr so gut laufen und die Emmi durch die Kellertür in die Wohnung holen und so hat Emmi eine Katzentreppe bekommen 😀

So kann Emmi sich gleich am Fenster bemerkbar machen, wenn sie Fressi haben will und muss nicht mehr die ganze Nachbarschaft zusammenschreien, weil ihre Dosine sie nicht hört 😆 Jetzt sieht ihre Sklavin sie gleich und kann sie rein lassen 🙂

Read Full Post »

Older Posts »