Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Emmi’

Er kam nun doch schneller als gedacht 😯

Bis Donnerstag dachten die Dosies, dass sie Little Miss und Prinz noch eine Woche betreuen würden, aber gestern Abend hieß es, dass sie am heute Nachmittag abgeholt werden 😯

Heute nach dem Mittag sind die Dosies zu den beiden rüber. Seit zwei Tagen haben sie nun allein in der Garage gelebt, weil Emmi nach oben in die Wohnung musste – sie hatte einen Abszess auf dem Kopf und brauchte dringend Wärme und Ruhe. Den Kleinen ging es gut.

Die Dosies nahmen Abschied von den Kleinen. Sie nutzten die Gunst der Stunde noch Foddos zu schießen und die Kleinen zu beknuddeln – wir haben es erlaubt 😉

Gestern hatte Mama übrigens die Schnuckies noch mal gewogen.
Prinz brachte 1.357 g auf die Waage und Little Miss 1.487 g. Sie haben damit in der letzten Woche 150 g bzw. 100 g zugenommen.

Dann wurde es Ernst 😯 Die neue Familie von Little Miss und Prinz kam. Mama holte sie aus der Garage und brachte sie nach oben in die Wohnung. Emmi begrüßte ihre Kinder nochmal und nahm auch Abschied.

Macht’s gut ihr Süßen!

Auf jeden Fall dürfen die Dosies und Emmis Frauchen die kleinen besuchen 🙂

Liebe Little Miss, lieber Prinz,
wir wünschen euch alles Gute im neuen Heim. Wir wünschen euch ein langes, gesundes und spannendes Leben. Wachst fleißig und entdeckt die Welt.
Die Dosies haben schon ein paar Tränchen verdrückt 🙂 Sie werden euch vermissen. Macht es gut!
Liebe Grüße
eure Nussbaumies

Advertisements

Read Full Post »

News-Engel

Wegen der vielen Nachfragen nach Emmi und ihrem Nachwuchs, kommen hier die News 🙂

Den Kleinen geht es super – sie fressen, saufen, toben, kämpfen und wachsen 😀 Prinz hat vom 10.11. auf den 17.11. von 999 g auf 1.217 g zugelegt. Little Miss von 1.156 g auf 1.387 g 🙂

Mama Emmi hat leider immer noch eine dicke Zitze 😦 Aber sie lässt sich mittlerweile von den Dosies gut streicheln.
Die Dosies helfen der Emmis Frauchen immer noch bei der Versorgung – besser ist auch. Sie ist immer noch überfordert.

Read Full Post »

Freitag war ja wieder Wiegetag 😀 Die Lütten haben wieder gut zugenommen 😉

Prinz: von 497 g auf 680 g
Little Miss: von 645 g auf 790 g

Seit gestern gibt es Wurmmittel (noch bis morgen) 😀 Begeistert sind die Lütten natürlich nicht, aber da müssen sie durch 😉

Die Schwellungen an Emmis Gesäuge sind noch nicht weg, sind aber kleiner geworden 😦 Drückt weiterhin die Pfötchen und Daumen.

Und jetzt kommen noch Schnappschüsse von der kleinen Familie 🙂

Read Full Post »

Mein Name ist Engel und Sie sind gut informiert

Hallo ihr Lieben,

ich kann euch noch mehr News geben 😀

Am Nachmittag waren die Dosies wieder bei Emmi und ihren Babies 🙂 Sie hatten Spielzeug im Gepäck 😀
Lea war von der Stinkemaus von Tatjana und dem Stinkekissen total begeistert – sie sühlte sich drauf und hatte innerhalb kürzester Zeit beides voll nassgesabbert 😀

Die Lütten schauten sich das auch an 🙂

Die kleinen Scheißerchen tobten rum und versteckten sich und dann bekamen sie doch noch Knast und mampften 😀 Anschließend schnell zu Mama 😀 Mama hat ihnen jetzt Namen verpasst 😀

Wiegen war auch wieder angemaunzt 😀 Die beiden haben super zugenommen 🙂

Mit Emmis entzündetem Gesäuge müssen wir weiter die Pfötchen drücken – es ist zwar etwas abgeschwollen, aber weg ist es noch nicht.

Read Full Post »

Emmi und ihre Babies mussten heute zum Doc. Emmi fand es in der Box nicht toll, aber beim Doc war sie ganz lieb. 🙂

Frau Doc schaute sich Emmis Gesäuge an und sagte, dass sie da ne fette Entzündung drin hat und unbedingt Antibios braucht. Sie bekam eine Spritze mit Antibios und Schmerzmittel.
Für das kleine Mädchen gab es Glubschensalbe, weil ihr eines Auge nicht so gut aussah und die Schleimhaut auch gerötet war.
Emmis Mama war total überfordert und Mama hat gesagt, dass sie und Bartgesicht Emmis Mama bei der Medikamentengabe unterstützen wollen.

Dann gings erst mal nach Hause und die Lütten futterten sich die Bäuche rund 🙂

Hinterher wurde der erste Doc-Besuch mit kuscheln verdaut 😀

Um 20.45 Uhr sind die Dosies rüber, um dem Mädchen die Augensalbe zu verpassen. Mama schaute in die Box. Es war nur der kleine Junge da 😯 Mama und Bartgesicht suchten wie die Doofen. Sie fanden das Mädchen nicht. 😯

Sie dachten, dass die Kleine abgehauen ist – Emmis Mama dauerte das zu lange sie kam an und war total panisch, als sie hörte, dass die Kleine weg ist. Bartgesicht hat in der Garage alles abgesucht, Mama hat draußen gesucht, dann umgekehrt. Mama nahm den Buben auf den Arm und wartete auf Ergebnisse, bis sie neben sich unterm Tisch das kleine Mädchen sah 😯

Mama gab Entwarnung – in welcher Ritze die Kleine sich versteckt hatte, konnte keiner nachvollziehen. War auch egal – sie war wieder da und bekam ihre Augensalbe verpasst.

Drückt die Pfoten, dass die Dosies Emmi die Medis gut verpasst kriegen und sie anschlagen.

Read Full Post »

Gestern war die Mama wieder bei Emmi und den Kleinen.

Als sie in die Garage ging, waren die Lütten in der Box und Emmi lief rum und miaute. Die Kleinen machten einen guten Eindruck. Für sie ging es gleich auf die Waage. Der kleine Junge hat 16 g zugenommen, wiegt jetzt 290 g. Das Mädchen hat 26 g zugenommen und wiegt 416 g. Sie tobten ordentlich. 🙂

Dann kam Emmi dazu und legte sich auch in die Box. Die Kleinen wollten nuckeln und dann sah Mama die Bescherung 😯
Emmis Zitzen sind dick geschwollen. Mama durfte sie anfassen. Sie waren hart 😦 Vielleicht hat sie einen Milchstau oder Bakterien im Gesäuge 😯 Am Montag Abend wird Emmi dem Arzt vorgestellt. Drückt die Pfötchen und Daumen.

Die Kleinen fressen schon richtiges Futter – müssen sie ja auch, wenn aus den Zitzen nix kommt.

Mama hat sich über Emmis Mama wieder aufgeregt. Da stand in der Ecke ein Katzenklo und drin war nur minimal Hygienestreu (der Boden war überall zu sehen) und alles war nass 😯 Mama erklärte ihr, dass das viel zu wenig Streu ist. Sie brachte ihr Klumpstreu und erklärte ihr, wie das funktioniert. Denn eigentlich ist Emmi Freigängerin und braucht kein Klo – aber schlau machen könnte man sich ja mal und auf der Streupackung steht das ja auch drauf 🙄

Manchmal fällt einem echt nix mehr ein.

Read Full Post »

Nachbarskatze Emmi

Nebenan wohnt Nachbarskatze Emmi. Emmi wohnt ja schon länger hier, aber sie hat nie Kitten gehabt. Mama dachte immer, dass Emmi kastriert ist, aber ist sie ja doch nicht. 😯
Bartgesicht war ganz schön böse mit Emmis Mama, als er im Sommer gehört hat, dass Emmi trächtig ist, denn eigentlich hatte er ihr schon letztes Jahr die Ohren langgezogen und sagte, dass Emmi kastriert werden muss, denn sie lockt die Kater an, die Emmi dann immer wieder verprügelt haben. Und darüber hat sich Emmi’s Mama bei unseren Dosies immer beschwert. 🙄

Nun hat Emmi zwei zuckersüße Kitten geworfen.
Wann sie geboren sind, wusste die Nachbarin nicht mehr. Die Dosies schätzen, dass die  Krümeldinger jetzt zwischen 3 und 4 Wochen alt sind, aber etwas klein. Die eine noch etwas kleiner als die andere.

Die Mama von Emmi hat sich an unsere Dosies gewandt und gefragt, ob sie der Kleinen von den beiden Milch geben kann, damit sie größer wird. Leider hatte sie ihr schon Kuhmilch hingestellt gehabt und sie hat ordentlich geschlabbert. Ihr kamen dann aber doch Zweifel, ob das richtig ist.
Unsere Mama ist mal rübergepfotelt und hat sich die Krümeldinger angeschaut 😉 Kuhmilch hat Mama gleich verboten.

die Krümeldinger

Emmi’s Mama zeigte sich total hilflos, wenn es um die Aufzucht von Katzenbabies geht – sie ist auch schon über 70 Jahre alt. Aber schlau gemacht hat sie sich leider auch nicht 🙄
Mama und die Nachbarin schauten sich die Zitzen von Emmi an und drei sind prall gefüllt. Mama leistete Aufklärungsarbeit, was die Ernährung, das Trinken und die Bedürfnisse angeht.

Die Kleinen werden in einer Garage groß, aber da ist es sehr kalt und die Kleinen verbrauchen viel zu viel Energie sich warm zu halten, statt zu wachsen. 😦
Ihre Mama Emmi kümmert sich aber gut um die Kleinen und knurrte ordentlich, wenn sich jemand der Garage und ihren Kleinen näherte.

Mama nahm eine Waage mit rüber und hat die Lütten erst mal gewogen und das Geschlecht bestimmt. Das kleinere Kitten (auf dem Foto rechts) ist ein Bube und wiegt 274 g. Das andere ist ein Mädchen. Sie wiegt 320 g.
Jetzt wird jeden Freitag gewogen, um sicher zu gehen, dass die Kleinen gut zunehmen.

Mama hat Emmi’s Mama angeboten die Wurfkiste der Bubbsies in die Garage zu stellen, da bleibt die Wärme besser drin. Sie war einverstanden. Also zog die Bubbsie-Wurfkiste ein Haus weiter 🙂

Emmi fand die Neuheiten und den Besuch in ihrem Heim nicht gerade toll. Sie knurrte und fauchte. Für die Umräumarbeiten musste Emmi vor die Tür. Mama nahm die Krümeldinger auf den Arm, während Bartgesicht die Wurfbox platzierte.

Bartgesicht hat die Seiten der Wurfbox, mit denen sie an der Wand steht, mit Styrodingsplatten geschützt, damit es schön warm bleibt.

die aufgestellte Wurfbox

Die Krümeldinger haben die Box gleich untersucht und nach ihrer Mama gerufen 🙂
Emmi fand die Aufregung nicht toll. Mama sagte zu der Nachbarin, dass sie Emmi nicht in die Box zwingen soll. Sie muss da freiwillig rein gehen. Auch kann es sein, dass Emmi die Box nicht annimmt oder es ein paar Tage dauert.

Drückt die Daumen, dass Emmi mit ihren Kleinen in der Box bleibt, damit sie endlich ihre Energie zum wachsen nutzen können.

Was positiv ist, dass die beiden Kleinen schon ein neues Zuhause gefunden haben, wenn sie bereit sind, ihre Mama zu verlassen. Sie werden dann zusammen auf einem Bauernhof leben.

Read Full Post »

Older Posts »