Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Calle’

Als am 1. April 2018 der Winter mit schwerem Schnee zurückkam, richtete er viel Schaden in der Region an. Im Vogelpark stürzten unter der Last der Schneemassen die Volieren ein und auch viele Bäume brachen unter der Last. Auch der Kiwistrauch bei Oma Marlow in die Knie 😦

der Schnee drückt runter

Eigentlich stand er schön an der Mauer, aber der Schnee drückte ihn runter und die Dosies haben ihn auch nicht wieder aufgerichetet gekriegt.

Jetzt war es Zeit, dass er wegkommt, weil der im kleinen Hof zu viel Platz wegnimmt und er viel zu groß geworden ist 🙂

Nach 2 1/2 Stunden war alles erledigt 🙂 Der Hänger war voll und der Kiwi gekillt 😉 Der Hof und die Terrasse sind jetzt viel heller und freundlicher 🙂

Calle fand das gar nicht toll, dass die Dosies nicht so viel Zeit für ihn hatten, wie er wollte, obwohl er, laut Aussage der Dosies, zwischendurch immer genug Streichler bekommen hat 😉

Calle

Nachmittags war Bartgesicht in unserer Scheune und werkelte da rum, da bekam er einen Schreck, als er im Nebenraum im Regal Lily sah 🙂 Sie lief nicht weg, als sie ihn sah und blieb auch liegen 🙂 Bartgesicht holte Mama und auch sie konnte Lily noch sehen, wie sie chillig Müffchen machte 😀 Beide waren voll happy 😀 😀 😀  NaFu war auch wieder weg und auch TroFu fehlte 😀 Leider ist die Wildtierkamera immer noch nicht da 😦

Bartgesicht entdeckte einen toten Grünfink in der Scheune, ob das wohl ein Schenkie für die Dosies sein sollte? 😯

Ein Schenkie?

Die Dosies belohnten sich heute mit einem Grillabend 😀 Das erste Mal in diesem Jahr 🙂

Was habt ihr heute so gemacht? 🙂

Read Full Post »

Am Nachmittag rief Oma Marlow ganz aufgeregt an und sagte, dass Calle am Boden liegt und nicht mehr hoch kommt 😯 Mama ist hin und obwohl Calle aufstehen wollte, um sie zu begrüßen, schaffe er es nicht 😯 Calle zitterte am ganzen Körper 😦

Mama holte Bartgesicht und die rollende Stinkekiste. Sie fragten Oma Marlow noch mal was passiert ist, damit sie das in der Klinik auch sagen können. Oma Marlow maunzte, dass Calle draußen auf dem Hof war und sie ihn wieder reingerufen hat. Es dauerte aber lange und er kam nicht. Sie ging um die Ecke und sah Calle auf der Treppe liegen und er kam nicht hoch. Sie hiefte ihn von dort zumindest ins Haus. Dort blieb er liegen. Die Dosies trugen Calle ins Auto. Bartgesicht ist gefahren. Mama setzte sich nach hinten und klappte einen Teil der Sitzbank um, so konnte sie Calle beruhigen.

Mama’s Blick auf Calle

Leider kam Mama’s altes Problem wieder auf – sie kann eigentlicht nicht hinten sitzen, da wird ihr immer schlecht 😦 Bis ein paar Kilometer vor der Klinik hatte sie es ausgehalten, aber dann maunzte sie Bartgesicht, dass er anhalten solle. Sie holte aus dem Kofferraum eine Tüte und es dauerte nicht lange, da hat sie sich ihr Mittag noch mal durch das Köppi gehen lassen 🙄 Ulf lässt grüßen 🙄

Bei der Klinik angekommen vermaunzte Mama am Tresen das Problem. Sie mussten noch etwas warten und dann trugen sie Calle in den Behandlungsraum. Ihn behandelte die Tante Doc, die ihm auch die Zähne gezogen hat – also war sie je bestens vertraut mit ihm. Die Dosies schilderten was vorgefallen ist. Sie untersuchte Calle und stellte fest, dass kreislauftechnisch alles i.O. ist, es also der Bewegungsapparat sein kann. Sie stellte Calle mit Bartgesicht’s Hilfe auf die Waage – 32 kg, also trotz Hochkalorinienfutter nur 400 g zugenommen 😦 Dann sollte Calle zu Mama zurückpfoteln und Tante Doc sah es bestätigt, dass es der Bewegungsapparat ist. Mama sah das auch so, weil Calle in der letzten Zeit öfter mal mit der Hinterhand weggeknickt ist.
Das wird ihm draußen auf der Treppe auch passiert sein. Er wollte nach den Ruf rein, stand schon auf der Treppe und ist auf der letzten Stufe mit den Hinterpfoten weggerutscht, hat sich die Muskeln überstreckt und konnte nicht mehr aufstehen, weil er keinen Halt fand und wegen der Schmerzen 😦

Tante Doc gab ihm ein Schmerzmittel und sagte, dass er heute nicht mehr so viel laufen sollte und dort wo er läuft darf es nicht glatt sein. Sie bekamen auch noch Schmerzmittel mit. 10 Tage ab morgen Abend soll er die kriegen und es soll festgestellt werden, ob sie ihm helfen. Wenn ja, darf er sie weiter nehmen, wenn nicht werden sie weggelassen.

Sie brachten Calle zurück zum Auto und er konnte alleine gehen, auch wenn es sehr watschelig aussah. Er musste sich draußen erst mal erleichtern. Die Dosies setzten ihn in die rollende Stinkekiste und bezahlten die Rechnung.

nach der Untersuchung

Zurück fuhr die Mama wieder, damit sie nicht wieder mit Ulf telefonieren muss. Calle brauchte auch keine große Betreuung mehr, er hatte aufgehört so doll zu zittern. Es ging zurück nach Marlow. Calle schaffte den Weg vom Auto nach Hause alleine, wenn auch langsam.
Mama holte alten Tepp’sch und doppelseitiges Klebeband. Sie versuchte soweit der Tepp’sch reichte, alles abzudecken, was Calle zum rutschen bringen würde. So sah die Übergangslösung aus 😉

Calle war mächtig kaputt und wollte nur liegen

Calle im Flur

Morgen früh fährt Mama anderen Tepp’sch kaufen, der keine Stolperfallen für Oma Marlow und Calle bietet und der auch nicht rutscht. Drückt die Daumen und Pfötchen, dass es ihm bald wieder besser geht 🙂

Richtig toll wird es ja leider nicht mehr werden, dafür ist Calle ja auch schon zu alt. Er wird dieses Jahr 13 und ist in Dosiejahren fast 100. In dem Alter dürfen die Knochen schon schmerzen und alles nicht mehr so rund laufen.

Read Full Post »

Sonne genießen

Weil Bartgesicht bei uns war, konnte Mama mit Calle bei dem schönen Sonnenschein von heute zum Teich spazieren 😀 Beide haben die Sonne sehr genossen 🙂

Aber auch wir haben die Sonne sehr genossen 🙂 Und es war endlich mal trocken und ihm AuWoZi war es richtig schön 🙂 Und dann gab es auch noch eine Überraschung 🙂 Franzi war im Katzenhaus – er passt richtig gut rein 😀 Hat Bartgesicht gut gebaut 😀

Was habt ihr heute schönes gemacht? 🙂

Read Full Post »

(Werbung)

Am Wochenende kam für Calle ein Paket an 😯 Es war von Regine 😀 Heute haben die Dosies es mit Calle geöffnet 🙂

Aber bei einem Würstchen blieb es natürlich nicht 😀

Die ganze Dose Würstchen hat Calle verdrückt und anschließend machte er sich noch über die Schinkencreme her 😀 So was aus der Tube hatte er bisher nicht – er wusste nicht recht, was er machen sollte :mrgreen: Er wollte drauf rumbeißen :mrgreen: Mama drückte ihm die Creme in die Schnute und dann wusste, wie das geht 😀

jetzt schleckt er

Calle war begeistert, hätte am liebsten noch mehr gemampft, aber er durfte nicht, damit er sich nicht alles durch das Köppi gehen lässt 😉

Calle wufft danke

Das Paket hatte übrigens die Christkatz vergessen 🙄 Ist halt nix, wenn die Christkatz Schenkies für Stöckchenholer bringen soll 😉 Aber ein Naschie nach den Festtagen ist ja auch nicht schlecht 😀

Liebe Regine,
hab vielen Dank im Namen von Calle, dass du die Arbeit der Christkatz übernommen hast und Calle so einen tollen Jahresanfang beschert hast 😀 Wir werden mal dafür demonstrieren, dass der Christwuff die Schenkies für die Stöckchenholer verteilt 😉 Die Naschies sind alle perfekt 😀 Morgen gibt es die nächsten Naschies und Calle freut sich schon 😀
Schnurrer Engel

Read Full Post »

Calle…

…wufft Danke 😀 Danke an alle, die ihn beschenkt haben 😀 Und danke an alle, die an ihn denken 🙂

Read Full Post »

Older Posts »