Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Bremerhaven’

Am Montag standen die Dosies um 7.30 Uhr auf 🙂 Sie haben die Koffer gepackt und Mama hat die rollende Stinkekiste vollgepackt, während Bartgesicht die Wohnung saubergemacht hat 😀

Und dann packten sie auch ihr Andenken an diesen Kurzurlaub bei Kerstin ein 🙂
Dieses 98 x 78 cm große Bild stand am Samstag unten im Flur des Hauses mit der Gästewohnung mit einem Zettel „Ölgemälde zu verschenken“ 🙂 Die Dosies harderten den ganzen Tag mit sich. Als es am Abend noch da stand, haben sie es mitgenommen 🙂 Sie wissen zwar noch nicht genau wo sie es hinhängen, aber es gefiel ihnen einfach zu gut 😀

Sie nahmen Abschied von der Gästewohnung 😉

Bartgesicht an der Tür

Danach trafen sich noch mal alle zum Frühstück beim „Brötchengeber“ und stärkten sich für den Tag 😀

Die Dosies brachten Kerstin zurück nach Hause und dann stand der Abschied an 😦

Von 12.00 bis 16.00 Uhr dauerte die Rückreise der Dosies 🙂 Omi Elke begrüßte sie schon vor der Tür 😀 Sie erzählte, dass alles gut geklappt hat und wir ganz lieb waren 😀 Omi hatte uns ja auch wirklich sehr gut betreut 😀 Nur schade, dass sie im Prinzessinnenzimmer geschlafen hat, wir hätten auch gerne bei ihr geschlafen und schon früher geweckt 😉

Kerstin hat den Dosies Spielzeug für uns mitgegeben 🙂 Eine Freundin von ihr hat Glöckchen umhäkelt und auch Beißringe 😀

Liebe Kerstin,

vielen Dank, dass du unseren Dosies so ein tolles Wochenende geschenkt hast 😉 Sie hatten es ja auch mal verdient rauszukommen 😉 Und danke für das coole Spielzeug 😀

Umschnurrer
Engel

Liebe Omi,

danke, dass du den Dosies ermöglicht hast, dass sie zu Kerstin fahren konnten 🙂 Du hast uns wirklich gut versorgt 😀

Umschmuser
Engel

Read Full Post »

Sonntag schliefen die Dosies aus 🙂 War ja keiner von uns da, um sie zu wecken 😉 Sie frühstückten in der Gästewohnung 😀

diesmal kleines Frühstück

Danach sind sie zu Kerstin und mit ihr durch den Park am Erikasee 😀 Die unter 50-Jährige musste über den Trimm-dich-Pfad 😉

Es war da morgens schon schön warm und sie haben tolle Impressionen vom See mitgebracht 🙂 Da hätten sie es noch länger gut aushalten können 😉

Nach dem Spaziergang sind sie zurück zu Kerstin’s Wohnung und da überraschte sie ein leckerer Obstteller 😀
Sie warteten noch auf das Go der Schwester von Kerstin und so ging es wieder in die Havenwelten 🙂 Heute sollte es ins Klimahaus gehen 😀

Im Klimahaus macht man entlang des 8. Längengrades eine Reise um die Welt. Lernt Land, Leute, Tiere und Klima kennen 😀

Zwischendurch haben sie sich im Restaurant gestärkt 😀

Nach fast 6 Stunden waren alle erschöpft und es ging mit dem Bus zurück zu Kerstin 🙂 Dort war Restemampfen angemaunzt 😀 Die Männer haben hinterher abgewaschen 😀

Weil das Wetter so schön war, haben die großen Felllosen auf dem Balkon gesessen und gequatscht 🙂 Als es schon anfing leicht dunkel zu werden, fiel etwas an ihnen am Balkon vorbei aus dem dritten Stockwerk in die Tiefe 😯 Mama schaute trotz Höhenangst runter. Der große Busch unten bewegte sich, aber es rannte nix weg, war also wohl keine Katze 🙄

Ungefähr eine Stunde später lief unten ein Paar mit angeschalteten Hansilampen rum 😯 Mama fragte, ob bei ihnen eine Katze runtergefallen ist? Die Frau antwortete, dass das ihr Kater war 😯 Vom Balkon aus gaben sie Hinweise, wo die Beiden suchen sollen, aber das wurde nix. Sie schauten nur vorne an den Büschen. Sie fragten nach einer Taschenlampe.

Kerstin und Mama sind runter. Mama ist in das gut 2 m breite Gebüsch und leuchtete die Hauswand lang – sie hat ja Erfahrung mit Franzi, der ist ja auch mal vom Balkon gefallen. Sie sah eine Katze und fragte, ob es ein Tiger ist, den sie sucht. Antwort: „Ja das ist mein Hektor“ Die Katzenmama ist zu Mama ins Gebüsch und leuchtet den Kater an, der lief natürlich weiter so geblendet durch das Licht. Mama ist von der anderen Seite gekommen, so dass er zu seiner Katzenmama gelaufen ist. Sie schnappte ihn im Genick und nahm ihn auf den Arm 😀 Hektor stand sichtlich noch unter Schock. Offensichtliche Verletzungen hatte er nicht. Der Busch hatte seinen Sturz ja auch gut abgefangen 🙂

Alle gingen wieder hoch, das Paar bedankte sich für die Hilfe und die ganze Aufregung konnte sich legen 🙂 Die Dosies ziehen so was doch an, was? 😀

Die großen Felllosen quatschten und quatschten und erst nach Mitternacht sind sie in ihre Wohnung gegangen und schliefen dort die letzte Nacht 😉

Fortsetzung folgt…

Read Full Post »

Ihr werdet es nicht glauben. Am Donnerstag kam uns schon alles sehr komisch vor, denn Omi kam am Abend zu Besuch 😯 Mama hat ihr erklärt, wie die Fütterung bei uns läuft, was mit den Klos und uns so angeht 😯

Am Freitag ging es weiter – da stand ein Koffer auf dem Sofa 😯

Und dann stand da noch ein Schenkie im Flur und ein Luftkapplon 😉

Mama erklärte mir dann, dass sie von Freitag bis Montag bei Tante Kerstin in Bremerhaven sind 😯 Tante Kerstin hat die beiden zu ihrem 50. Burzeltag eingeladen und da wollten sie gerne hin.

die Einladung

Na da konnten wir natürlich nicht nein maunzen, auch wenn der Ausgang äh das Auswochenende gar nicht vier Wochen vorher beantragt wurde 🙄 Sie brachten Omi Elke zu uns und machten sich am Freitag um 15.10 Uhr auf den Weg und waren um 19.30 Uhr bei Kerstin an der Wohnung angekommen 🙂 Die Begrüßung war freundig 🙂

Eine halbe Stunde später kamen auch die Schwester von Kerstin mit Mann und Kindern 🙂 Kerstin hatte lecker Suppe mit Würstchen gemacht 😀

lecker Mampf

Die Schwester mit Familie kannten sie noch nicht, da war erst mal vorsichtiges Beschnuppern angemaunzt, aber es klappte gut 😀 Kerstin hatte für die Dosies eine Gästewohnung bei ihrem Vermieter organisiert 🙂 Die enterten die Dosies um 22.45 Uhr 🙂

Fortsetzung folgt…

Read Full Post »

Die Dosies haben am vergangenen Wochenende weiter was für ihr Langzeitprojekt „Besuch bei Freunden“ getan. 😀

Nach dem Besuch beim Samba-Umzug haben sie sich nach Bremerhaven aufgemacht. Dort wollten sie Kerstin von Timmys Basteleien besuchen 😀
Gegen Mittag kamen sie bei Kerstin an und wurden herzlich begrüßt. 🙂 Sie schnatterten ordentlich und lernten sich kennen 🙂 Kerstin zeigte Mama ihren Bastelladen in den eigenen vier Wänden 😀 Da hat Mama aber Glubschen bekommen 🙂 Voll das Paradies 😀

Die Dosies maunzten, dass die Kerstin eine ganz Liebe ist und total herzlich 😀 Sie hat sogar Torte gemacht 🙂 Na da hatte sie die Mama ja gleich mit um den Finger gewickelt 😀

Kerstin's Quark-Sahne-Torte

Kerstin’s Quark-Sahne-Torte

Nach der Stärkung machten sie sich zu dritt auf den Weg zum Schaufenster Fischereihafen am anderen Ende der Stadt, denn mit dem Hafenbus sollte es einmal durch die Stadt gehen und in die Überseehäfen mit Container- und Auto-Terminal 😀 Hatte Kerstin organisiert und dafür sagen die Dosies noch mal DANKE 😀 War eine super Idee!
img_7795Sie wählten Plätze oben aus, da konnten sie besser glubschen und Mama konnte gut Foddos machen 😀 Die Führerin war sehr nett und machte ihre Sache super. Die Dosies suchten sich gleich die Ziele für den nächsten Besuch in Bremerhaven aus 🙂

Leider durfen sie in den Überseehäfen keine Foddos machen – aber das war schon gigantisch, wie die riesigen Containerbrücken an der Stromkaje einen Container nach dem anderen aus den riesigen Containerschiffen an Land hieften und die Container Carrier, die vier Container zwischen ihren Stelzen auf Rollen aufnehmen können und sie auf dem riesigen Gelände genau da platzieren, wo sie hin sollen.

Überall stand Frachtgut – von tausenden von Autos auf Ladedecks wie Parkhäuser, über amerikanische Wohnwagen, Militärfahrzeuge, Maschinen aller Art und Millionen von Containern.
Echt der Wahnsinn, meinten die Dosies 😀 Ist wirklich einen Ausflug mit dem Hafenbus wert 🙂

Nach der Rundfahrt stöberten die Dosies mit Kerstin im Schaufenster Fischereihafen 😀

Nach dem wundervollen Tag fuhren alle drei zurück zu Kerstin 🙂 Als perfekte Gastgeberin kredenzte sie den Dosies ihre Kartoffelsuppe mit Möhren 🙂 Dazu gab es Geflügelwürstchen 😀

20161113_175036Die vegetarische Variante nur mit Tüffeln und Möhrchen hat den Dosies ausgesprochen gut geschmeckt 🙂 Wollen sie so auch mal Zuhause kochen 😀

Der Abend verflog viel zu schnell und die Dosies mussten sich dann leider verabschieden, denn es waren noch weitere Reisestationen geplant 🙂 Die Dosies haben Kerstin aber schon angedroht, dass sie wiederkommen 😀 Kerstin freute sich aber darüber 🙂

Mama hat sich noch ein Andenken aus dem Schaufenster Fischereihafen mitgebracht 🙂

Natürlich sollen an dieser Stelle die Dosies auch mal kurz zu Worte kommen, um sich zu bedanken 🙂

Liebe Kerstin,

wir bedanken uns bei dir, dass du uns so herzlich willkommen geheißen hast, uns offen gegenübergestanden und Vertrauen geschenkt hast. Wir haben uns sehr wohl bei dir gefühlt. Vielen Dank für Speis und Trank und schöne Zeit, die wir mit dir und Bremerhaven verbringen konnten 🙂 Danke für das Rezept für die Torte – wird bald ausprobiert 😀 Die Idee mit dem Hafenbus war wirklich klasse 🙂 Nächstes Mal ist auf jeden Fall ein Besuch im Zoo am Mehr angesagt und ins Klimahaus müssen wir auch mal. Und wenn wir die Bohrmaschine mitbringen sollen, gib einfach Bescheid 😀

Schmatzer
Anja und Hans-Georg

Read Full Post »