Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Besuch von Freunden’


Tine und Udo, sind die Dosies der Stoppelhopser Kira, Lilli und Silva, die auch mal ein Blog hatten 🙂 Sie sind eine Woche bei uns in der Gegend und machen ihren ersten Urlaub seit 23 Jahren 😉 Und sie haben ja bestes Urlaubswetter mitgebracht 😀

Sie haben sich ein Hotelzimmer in Marlow genommen und wollten den Abend mit uns verbringen 😀
Aber bevor sie zu uns kamen, hat Mama sie mit Calle vom Hotel abgeholt und sie haben noch einen Spaziergang zum See gemacht 🙂

Danach gings zurück ins Nussbaumhaus und wir begrüßten sie 😀

(Werbung)
Tine und Udo haben ganz viele Schenkies mitgebracht 🙂 Bartgesicht bekam ein „Männerhandtasche“ mit 6 der 7 Sorten der Detmolder Brauerei 🙂 Mama bekam ein Bienenhotel 😀 Wir bekamen ein Kratzbett, eine Monsterpackung Dreamies und eien Zooplus-Box 😀 Zum Glück machte Mama mit uns die Box auf und ich habe mir gleich mal was ausgesucht und getackert 😀 Püppi wollte spielen und fand in Tine einen super Spielpartner 😀

Mama warf den Grill an 🙂 Tine hat die Zucchini geschnippelt und Mama hat Zucchinipfanne und Reis gekocht 🙂 Bei der Vorbereitung fürs Fleisch (HäTis) haben wir natürlich geholfen 😉

Gegessen haben die Dosies aber draußen – Mümi war ganz traurig 🙂 Es gab gegrillte HäTis mit Zucchinipfanne und Reis 😀 Und später gab es noch Torte für die Mädels 😉 Mama hatte gestern noch mal eine Erdbeer-Mascarpone-Torte gemacht 🙂

Zur Verdauung gab es noch eine Führung im Garten 🙂

Tine und Bartgesicht

Die Felllosen haben bis in die Nacht hinein gequatscht 😀 Um 22.45 Uhr sind Tine und Udo ins Hotel gegangen 🙂

Jetzt haben die Dosies das Wort:
Liebe Tine, lieber Udo,
vielen Dank für den schönen Tag mit euch 🙂 Es war so schön euch wieder zu sehen und mit euch zu quatschen und Zeit zu verbringen 😀
Habt vielen Dank für die vielen Schenkies 🙂
Wir freuen uns schon auf Sonntag 🙂
Schmatzer
Anja und Schorsch

Read Full Post »

Gestern war die Mama mit der Omi Elke in Warnemünde 😀 Besuch hatte sich angekündigt – Christiane und ihre bessere Hälfte Günter machten mit ihrem Kreuzfahrtschiff „Albatros“ Station in Warnemünde und da war ein Besuch ja naheliegend 😀

Alles war verabredet – um 12.00 Uhr wollten sie sich am Passagierkai treffen, aber dann kam eine Nachricht über das Hansi 😯 Wasserschaden im Bad der Kabine 😯 Christiane meinte, dass sie noch nicht geduscht wären und keiner weiß, wie lange es dauern würde, bis der Fehler gefunden ist. 😯

Mama meinte, dass sie trotzdem die Omi Elke abholt und sie nach Rostock kommen würden und vielleicht könnten sie sich doch noch treffen 😀 So wollten sie es machen 😀 Kaum war Mama bei Omi Elke angekommen, kam die Entwarnung vom Schiff und dem Treffen stand nichts mehr entgegen 😀 😀 😀

Mama sackte also die Omi ein und ab gings zum Passagierkai nach Warnemünde 🙂 Die Begrüßung fiel herzlich aus – auch mit Günter, der die Mädels ja gar nicht kannte 😉
Zuerst wurden die Überbleibsel der Sandweltenausstellung in Glubschenschein genommen, die gleich neben der Albatros standen 😀

Wie ihr seht, war das Wetter sehr bescheiden – es regnete 😦 Aber egal 😀 Sie sind zum alten Strom – da war Fischmarkt und die Möwen lauerten auf ihre Chance was zu futtern zu stibitzen 😀

Sie Felllosen kehrten in ein Restaurant und unterhielten sich gut bei leckerem Fressi 😀 Bis auf Mama hatten alle Fisch 😉

Anschließend gings wieder in den Regen und zum Teepott – da war Adventssingen 😀

am Teepott

An den Kapitänshäusern entlang, gings zurück zur Albatros, die nun schon beleuchtet war 😀

Jetzt hat Mama das Wort 🙂

Liebe Christiane, lieber Günter,

wir sind so glücklich, dass es doch geklappt hat und der Wasserschaden unser Treffen nicht verhindern konnte 😉 Vielen Dank für den schönen Nachmittag mit euch 😀 Ihr seid beide wirklich sehr sympathisch, liebeswert und goldig ❤ ❤ ❤ Wir hatten viel Spaß miteinander und haben uns die Laune, trotz des Wetters nicht vermiesen lassen 😉 Schön unterhalten haben wir uns und eine kurze aber sehr schöne Zeit miteinander verbracht 🙂
Vielen Dank für die Schenkies 😀 Mamas Katze hängt jetzt bei ihr auf Arbeit an der Lampe und schaut ihr beim denken zu 😀

Fette Schmatzer und Drücker
Anja

Read Full Post »

Am Sonntag war wieder Abschied nehmen angemaunzt 😦 Die drei Weiber verbrachten noch etliche Zeit miteinander 🙂

Nach noch ein paar Stunden Schnatterei wurden der Koffer und die Taschen eingeladen und Mama brachte alle nach Stralsund zum Bahnhof 😉 Der Zug stand schon, als sie ankamen und sie fanden noch einen schönen Sitzplatz für Ingrid 😀 Der Koffer wurde verstaut und dann stand die Verabschiedung an. Damit nicht alle das Flennen anfangen, hielten sie den Abschied ziemlich kurz 😉

Noch drei Minuten bis zur Abfahrt 🙂

Nachdem der Zug weg war, waren alle ziemlich traurig 😦 Es war ein wundervolles Wochenende. Die Mädels haben ihre Bauchmuskeln ordentlich trainiert, weil sie so viel gelacht haben 🙂 Das Wetter war perfekt und sie haben viel gesehen 🙂

Zum Trost sind Omi Elke und Mama noch in die Bio-Insel und haben Apfelkuchen gemampft und Käffchen und Schoki getrunken 😀 Der Apfelkuchen war XXL-Apfelkuchen und ein Stück war 22 cm lang 😀 War ein leckerer Trost, meinten die beiden 🙂

Ingrid ist gut zuhause angekommen und Kritzibitzi hat sich, genau wie Amira, sehr über die Rückkehr ihrer Mama gefreut 😀 Tobi war etwas angesäuert und Luna, die olle Grummelmietze, war gleichgültig.

Liebe Ingrid,
wir sind sehr dankbar, dass du zu uns kommen konntest 🙂 Deine Aktivkur bei uns hat dir ja zum Glück auch gut gefallen und wir haben uns ja auch alle bei dir sehen lassen 🙂
Mama lässt ausrichten, dass sie die Zeit mit dir sehr genossen hat. Sie liebt dich, deine Berliner Schnauze und deinen Humor 😀 😀 😀 Sie war auch glücklich, dass sie die richtigen Ausflugziele ausgesucht hat 😀 Bartgesicht war froh, dass er für euch kochen konnte und er dir das Haus zeigen konnte 😀
Wir maunzen auch noch vielen Dank für die lieben Schenkies 🙂 Du bist ein Schatz 😀
Leider ist die Zeit viel zu schnell verflogen 😦 Wir hoffen, dass du uns gut in Erinnerung behältst und du weißt ja, hier gibt es auch immer ein Bett für dich 😉
Umschmuser, Drücker und Schmatzer
deine Nussbaumies

Read Full Post »

Am Samstag waren die Mädels um 11.00 Uhr verabredet 😀 Ingrid konnte verpetzen, dass Lea bei ihr unter der Bettdecke geschlafen hat und sich den Bauchi hat streicheln lassen 😉 Hat sie bei Omi Elke noch nie gemacht 😉

Auf dem Plan stand heute eine Rundreise auf der Insel Rügen und in der Hansestadt Stralsund 😀

das „Taxi“

Erster Haltepunkt war Putbus, die weiße Stadt 🙂 Die Stadt in der vor den weißen Häusern überall Rosen stehen 😀 Und die meisten haben auch noch schön geblüht 😀

In dem Laden gab es tolle Sachen und die Mädels hätten da alles kaufen können – tolle Kunst aus Strandgut und Strandfunden 😀 Aber sie haben sich zusammen gerissen 😀

Als nächstes ging es nach Sellin, das Ostseebad mit der schönsten Seebrücke 😀 Zuerst gab es aber was zu futtern 😀

Durch die Bäderarchitektur spazierten sie zur Seebrücke 🙂 Mit dem Aufzug fuhren sie runter zum Strand 😉

Am Strand sammelte Ingrid noch Steine und Treibgut 🙂 Sie verweilten sie noch eine Weile und lauschten dem Plätschern der Wellen 😀 Seelenfutter 😀 😀 😀

Letzter Reisepunkt für Samstag war Stralsund 🙂 Über die neue Rügenbrücke fuhren sie nach Stralsund und hatten einen tollen Blick auf das Panorma bei Sonnenuntergang 😀

das Panorama der Stadt

In Stralsund fuhren sie auf die Hafelinsel 🙂 Zuerst gab es ein Käffchen bzw. ne heiße Schoki to go vom Coffeebike und dann noch einen kurzen Rundgang 😀 Mama hat mit einem Minidackel fremdgeschmust 😉 Der hat sie aber schön in die Finger und in den Hals geknabbert 😀

Doch etwas geschafft gings für alle zurück ins Streetie-Hauptquartier nach Grimmen 😀 Die Mädels haben wieder viel gequatscht, gegackert und geblödelt 😀

Read Full Post »

Am Donnerstagmittag sind die Hauptstädter, Ingrid und Dexter, in Grimmen mit dem Zug angekommen 😀

In der Nacht zum Freitag hat Lea bei Ingrid geschlafen – da war die Omi ein wenig eifersüchtig 😉 Freitagmittag stieß Mama zu Ingrid und Omi Elke – sie fuhren einkaufen und an den Strand. Den Wunsch hatte Ingrid geäußert 😀 Aber bevor es zum Strand ging, machten sie einen kurzen Abstecher ins Nussbaumhaus 😀

Am Strand von Wustrow genossen die Mädels und Dexter den Sonnenuntergang und die Abendstimmung 😀 Es wurde viel gegackert und gelacht 😉

Es waren etliche Felllose am Strand, um sich den Sonnenuntergang anzuglubschen 😀

Anschließend gings ab zurück in Nussbaumhaus 😀 Bartgesicht hatte für die Meute Geschnetzeltes gekocht 🙂 Oma Marlow war auch dabei 🙂

Nach dem Essen zeigten wir uns noch von unserer besten Seite und haben Ingrid beschmust 😀

Ingrid bekam noch eine Führung durchs Nussbaumhaus und sie konnte auch schon die Fortschritte am Außenwohnzimmer anschauen 😉 Wenn auch im Dunkeln und mit Licht aus der Funzel 😀

Ein wunderschöner Sommertag im Herbst ging zu Ende und Mama brachte Omi Elke und Ingrid zurück nach Grimmen 😀

Read Full Post »

Nach dem 1. und 2. Frühstück am Sonntag für uns Plüschpöker legten wir uns alle wieder hin 🙂 Ich legte mich auf die Dosies rauf, um zu verhindern, dass sie aufstehen, aber die haben leider nicht auf mich gehört 😦

Nach dem Frühstück hatte Iris ihre Sachen zusammengepackt und dann wurden nach einander die Omis noch eingesackt 😀

Die rollende Stinkekiste ist voll

Zusammen fuhren sie nach Stralsund zum Mittagessen. Diesmal besuchten sie das „Burwitz“ und futterten sich die Bäuche dick 🙂

Anschließend waren sie noch auf dem Kunsthandwerkermarkt, der direkt auf dem alten Markt war 🙂 Iris hat der Mama noch Seife und eine Badebombe geschenkt 🙂 Mama und Omi Elke haben auch noch was mitgenommen 😉

Sie haben da ganz schön Zeit gelassen und so musste Mama nachher mit der Stinkekiste tief fliegen, um die Zeit fürs Boarding für Iris noch zu schaffen. Sie rasten hin und dann…

1 Stunde Verspätung

Aber einchecken sollten alle wie geplant. Also stand der Abschied an 😦 Bei der Sicherheitskontrolle musste Iris ihr „Sturmfeuerzeug“ der 1860 Löwen abgeben. Zum Glück waren die Dosies da, die können es nachschicken 😉 In München am Flughafen hatte sie es noch durchbekommen 😦

Die Omis und die Dosies sind dann aber noch auf die Terrasse gegangen und wollten schauen, wie das Flugzeug landet. Später hat Mamas Hansi geklingelt und Iris war dann 😯 Sie überbrachte die Botschaft, dass der Flug gestrichen wurde und der letzte Flug nach München um 20.40 schon voll ist 😦
Also anstellen und Lösungsvorschläge unterbreiten lassen 🙄

Alle waren verständlicher Weise stinksauer, denn einige mussten morgen früh gleich wieder arbeiten 😦

Nach ewigem Warten stand dann der Ersatzplan: Iris und alle, die schnellstmöglich nach München wollten, wurden auf einen Flug für heute um 6.15 Uhr umgebucht – aber von Hamburg, dann würden sie 7.45 Uhr in München sein. Dazu sollten Taxis sie nach Hamburg fahren, sie würden in einem Hotel untergebracht und würden noch ein Abendessen erhalten.
Für diese Lösung entschied sich Iris dann. Bis die Taxis alle abfahrtbereit standen und Hotelzimmer gefunden waren, dauerte es noch.  Zur Ablenkung wurden noch einige Rauchstäbchen vertilgt und Pfandflaschen für die Streeties gesammelt – 5 € sind zusammengekommen 😀 Man muss aus jeder schlechten Situation immer noch was Gutes ziehen 😉

Um 20.30 Uhr konnte Iris dann ins Taxi steigen. Aber vorher wurde noch mal gedrückt.

Es kann natürlich nicht ein, dass ein tolles Wochenende auch einen tollen Abschluss findet 🙄 So was gemeines 😦

Mama fuhr dann die Omis nach Hause. Um 0.00 Uhr lagen sie dann auch im Bett.

Heute um 11.00 Uhr meldete sich Iris aus München – wegen Nebel hatte der Flug nach München auch noch Verspätung und durfte nicht landen 🙄 Also wenn etwas schief geht, dann richtig 🙄

Liebe Iris,
auch wenn der Abschluss bescheiden war, wollen wir danke maunzen, dass du da warst 😀 Es war wieder sehr lustig mit dir und die Dosies haben auch wieder einiges Neues in ihrem Land kennengelernt 🙂 Sorry, falls die Dosies das Programm zu voll gepackt haben 😉
Danke für die vielen Schenkies und auch die Unterstützung für die Streeties vom Omi Elke ❤
Schön, dass es dir bei uns gefallen hat 😀 Und nächstes Mal werden die Betten nicht abgezogen, bevor du im Flieger sitzt 😉 😉 😉 Der Sturmlöwe macht sich wohl morgen auf den Weg 😉

Wir drücken und schmatzen dich von hier noch mal ganz doll 🙂
Deine Nussbaumies

Read Full Post »

Am Samstag gab es schön Frühstücken und die Einschleimung von TG hat geholfen, er hat was vom Schinken abgekriegt 😉 Mümi hat Schinken geklaut und wurde umgetauft, der heißt es jetzt „Möwe“ – in Anlehnung an die Aasgeiermöwen in Warnemünde 😉

Die Dosies bekamen eine Lieferung Gockel. Bartgesicht durfte sich dann an das Zerlegen der toten Flatterviecher machen 😉

Die Mädels fuhren nach Ribnitz-Damgarten zur Schau-Manufaktur Ostsee-Schmuck und schauten sich Bernsteine an 🙂 Da hätten sie ein Vermögen für Schmuck da lassen können 😉

Zum Mittag gab es Pizza und danach stand der Besuch bei Oma Marlow und Calle an 🙂 Calle bekam Naschies und anschließend war Gassi pfoteln angemaunzt 😀

Bis der nächste Programmpunkt anstand, ruhten sich alle noch etwas aus 😀

Die Drei fuhren nach der Raubtierfütterung nach Ralswiek auf die Insel Rügen. Sie wollten sich das Konzert von Santiano anschauen. Sie waren aber spät dran und überall an den Trink- und Futterständen waren lange Schlangen 🙄 Iris wollte Backfischbrötchen futtern, aber die Dame vor ihr, kaufte den letzten weg. 😯 Sie warteten, aber das dauerte Iris zu lange und sie nahm ein Bratheringbrötchen. Gerade als sie das in der Hand hatte, kam der Backfisch 🙄

Auf dem Konzertgelände sollte Bartgesicht vor der Bühne Plätze frei halten und die Mädels wollten Getränke besorgen. Natürlich auch hier wieder ewig anstehen. Aber das Schwerste stand ihnen noch bevor – Bartgesicht im Gewusel vor der Bühne wiederfinden 😉 Sie bekamen tolle Tipps „Ruf ihn doch an“, aber beide hatten keine Hansis dabei 😉 Mama stieg auf eine Erhöhung und er winkte. Sie kämpften sich durch die Menge und es konnte losgehen 😀

Das Konzert war super, die Stimmung klasse 🙂 Dieses Mal brauchten sie auch nicht so lange um von dem Parkplatz runter zu kommen – sie nahmen eine Abkürzung und waren dadurch bestümmt 1/2 Stunde früher zuhause – war aber auch noch spät 😉 0:30 🙄

Wir bekamen dann Fressi 🙂 Die Dosies lagen erst um 2.00 Uhr im Bett 😀

Read Full Post »

Older Posts »