Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Bernstein’

Am Samstag gab es schön Frühstücken und die Einschleimung von TG hat geholfen, er hat was vom Schinken abgekriegt 😉 Mümi hat Schinken geklaut und wurde umgetauft, der heißt es jetzt „Möwe“ – in Anlehnung an die Aasgeiermöwen in Warnemünde 😉

Die Dosies bekamen eine Lieferung Gockel. Bartgesicht durfte sich dann an das Zerlegen der toten Flatterviecher machen 😉

Die Mädels fuhren nach Ribnitz-Damgarten zur Schau-Manufaktur Ostsee-Schmuck und schauten sich Bernsteine an 🙂 Da hätten sie ein Vermögen für Schmuck da lassen können 😉

Zum Mittag gab es Pizza und danach stand der Besuch bei Oma Marlow und Calle an 🙂 Calle bekam Naschies und anschließend war Gassi pfoteln angemaunzt 😀

Bis der nächste Programmpunkt anstand, ruhten sich alle noch etwas aus 😀

Die Drei fuhren nach der Raubtierfütterung nach Ralswiek auf die Insel Rügen. Sie wollten sich das Konzert von Santiano anschauen. Sie waren aber spät dran und überall an den Trink- und Futterständen waren lange Schlangen 🙄 Iris wollte Backfischbrötchen futtern, aber die Dame vor ihr, kaufte den letzten weg. 😯 Sie warteten, aber das dauerte Iris zu lange und sie nahm ein Bratheringbrötchen. Gerade als sie das in der Hand hatte, kam der Backfisch 🙄

Auf dem Konzertgelände sollte Bartgesicht vor der Bühne Plätze frei halten und die Mädels wollten Getränke besorgen. Natürlich auch hier wieder ewig anstehen. Aber das Schwerste stand ihnen noch bevor – Bartgesicht im Gewusel vor der Bühne wiederfinden 😉 Sie bekamen tolle Tipps „Ruf ihn doch an“, aber beide hatten keine Hansis dabei 😉 Mama stieg auf eine Erhöhung und er winkte. Sie kämpften sich durch die Menge und es konnte losgehen 😀

Das Konzert war super, die Stimmung klasse 🙂 Dieses Mal brauchten sie auch nicht so lange um von dem Parkplatz runter zu kommen – sie nahmen eine Abkürzung und waren dadurch bestümmt 1/2 Stunde früher zuhause – war aber auch noch spät 😉 0:30 🙄

Wir bekamen dann Fressi 🙂 Die Dosies lagen erst um 2.00 Uhr im Bett 😀

Read Full Post »

Heute war es sonnig, fast windstill und schöööön frostig – das beste Wetter, um die Dosies an den Strand zu jagen 🙂
img_2457
Die sollten glubschen, was die letzte Sturmflut von Anfang Januar so angerichtet hat. 🙂

Es waren jede Menge Ausspülungen und Abbrüche festzustellen.

Es liegen ja schon viele Teile der Bunkeranlage, die einst auf der Steilküste für militärischen Zwecken stand, und es werden wohl noch mehr folgen 😦

Und es ist noch viel Wasser in der Steilküste – das bezeugten die Eiszapfen und das Eis an den Wänden.

Hier noch ein paar Impressionen vom Strandbesuch 🙂

wir-am-strand
Die Dosies haben auch wieder nach Steinen und Fozelilien oder so geglubscht 🙂 Die Mama hat einige Bruchstücke von Donnerkeilen gefunden und sagte zu Bartgesicht, dass sie sich wünschen würde, ein großes Stück zu finden – er schaute sich um und sagte: „So eins?“
Mama fand das gemein – bisher hat sie immer alle Donnerkeile gefunden und nun wurde Bartgesicht mit einem langen Stück belohnt 😉

Dafür hat Mama wenig später einen Bernstein gefunden – klein aber fein 🙂 Und schnell war der Frust mit dem Donnerkeil vergessen :mrgreen:

Dieses Mal blieben sie bis zum Sonnenuntergang 😀 Bartgesicht warf noch einen Stein ins Wasser 🙂

Nach vier Stunden waren sie wieder daheim und zeigten uns ihre Ausbeute vom Strandbesuch 😀

Die Dosies waren gut ausgelüftet und wir haben Zeit für uns gehabt 😀

Read Full Post »