Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Bericht’

IMG_8276
Hallo ihr Lieben,

ich bin ja total von den Fellsöckchen, dass mir so viele zum Burzeltag gratuliert haben 🙂 Und so tolle Glückwünsche und sogar ein Gedicht 😀 Ihr seid echt toll 🙂

Mein Burzeltag war echt der beste Burzeltag ever, ever ever 😀
Nun gut, die Jungs haben sich nicht ganz an ihr Versprechen gehalten – ein wenig haben sie mich doch geärgert 😉 Um ehrlich zu sein, hatte ich aber damit gerechnet 😉

Aber ihr werdet es ja nicht glauben, was ich für tolle Schenkies bekommen habe 🙂
Habe auch Kerzen bekommen, so wie der Teufel 😀

Ich habe jetzt mein eigenes Prinzessinnensofa 🙂

Und dann habe ich noch ein Monsterbällchen und eine Monsterkugel bekommen 😀

Ich bin voll glücklich 😀 Danke euch allen, dass ich so einen tollen Burzeltag hatte 🙂

Schnurrer
Eure Fine

Read Full Post »

Hallo Fans,

ach ich habe heute so einen Durchhänger und muss euch erst mal mein Leid klagen.
Ich kann euch sagen: Wenn ich gewusst hätte, dass so ein kleines schwarzes Etwas so viel Arbeit bedeutet, hätte ich Mama gewarnt eins mit nach Hause zu bringen.

Ich berichtet mal von einem Tag mit Krümel:

1. Morgens im Bett bei den Dosies: Ich will noch pennen – Krümel tobt schon. 🙄
2. Die Dosies stehen auf. Dann gehts ab in die Küche: Fressen fassen. Ich futter halb verhungert mein Fressi weg, da kommt Krümel und steckt seinen Kopf in meinen Napf. 🙄 Mama kommt und setzt Krümel wieder an seinen Napf.
3. Putzen nach dem Fressen – ach Krümel doch nicht, der will gleich kämpfen. 🙄
4. Ab in den Auslauf: Ich will mich nur hinlegen, putzen und dann dösen. Da kommt Krümel und zack bin ich dran – kämpfen, toben, spielen. Och nööö.
5. Juchhu er hat Teufel am Wickel, schnell einen Schlafplatz suchen, wo Krümel mich nicht vermutet und endlich mal schlafen. Will gerade so schön wegnicken, da rasen Krümel und Teufel durchs Wohnzimmer. 🙄 Gerade eingeschlafen: Franzi kommt als Pferdchen angeschossen und Krümel hinterher – durch die ganze Bude 🙄 Kann ich nicht mal ein paar Minuten Ruhe haben!
Oh nein, er hat mich entdeckt. Jetzt renne ich vor Krümel durch die Bude.
6. Ich glaube er wird müde. Er macht Milchtritt auf dem Schafffell im Wintergarten. Chance nutzen und verstecken 🙂 Ach ist das herrlich.
7. Ausgeschlafen und ab aufs Klo. Wer kommt an? Krümel. Ich bin voll am drücken und er will kämpfen. Ist das ätzend. Dann buddelt er meine Wurst zu. Na toll. 🙄
8. Ich gebe mich geschlagen und spiele mit ihm. Im Wohnzimmer liegt Zeitungspapier. Wir spielen Verstecke. Ich lege mich hin, weil ich aus der Puste bin und wedel mit dem Schwanz. Der Lütte macht sich daran zu schaffen. Aua das tat weh – Kopfnuss. Er zieht ab. Puh.
9. Wieder im Auslauf: Ich sitze ganz vorne, aber nein – der Lütte muss sich vordrängeln. 🙄
10. Ich habe Durst. Katzenmilch wäre nicht schlecht. Ab zum Napf – leer. 😦 Na toll hat Krümel wieder alles weggesoffen. 🙄
11. Die Dosies kommen von der Arbeit. Schnell zur Tür, Streicheleinheiten abholen und die Erlebnisse vom Tag maunzen. Da kommt Krümel und drängelt sich dazwischen. *grummel*
12. Abendbrot: wie unter Punkt 2.
13. wie unter Punkt 3
14. Mama und Bartgesicht haben sich hingesetzt. Chance nutzen und schmusen und wehmaunzen. Da kommt der Krümel und will auch schmusen. Grrr. Ich habe längere Rechte.
15. Wehmaunzen hat gewirkt und Mama spielt mit dem Vogi mit mir. Wer kommt an? Krümel. 🙄 Er schnappt sich meinen Vogi. Ich werde wild und hopse auf ihn drauf. Teufel kommt vorbei und er geht zu ihm. Noch ein paar Minuten spielen dann angekuschelt einschlafen. Ist das schön.
16. Spätmahlzeit gegen 22.00 Uhr: wie unter Punkt 2
17. wie unter Punkt 3
18. Die Dosies gehen ins Bett. Schnell hinterher. Zwischen Mamas Beine legen und leicht dahindösen. 😀 Ich höre: tap, tap, tap. Der Krümel ist da. Er will auch im Bett schlafen. Grrr. „Leg dich hin und schlaf“ maunz ich und er hört sogar mal auf mich.

Es ist echt nicht leicht mit so einem Energiebündel zusammen zuleben. Es scheint so, also gehen seine Bakterien nie leer. Also ich muss meine Bakterien ja beim Schlafen wieder aufladen, aber mir ist, als ob er endlos Energie hat.
Rotzfrech ist er und kennt kein Pardon. Spielen, toben, spielen, toben – und immer auf den Engel.

Na gut die anderen sind auch mal dran, aber ich habe das Gefühl, dass ich im Moment sein Liebling bin 🙄 Na wat ne Ehre 😉

Sorry dass ich euch so volljaule, aber ich bin im Moment ein wenig überlastet. Möchte sich den Krümel nicht mal jemand ausleihen? So für eine Woche? Ach Katz wäre das eine herrliche Ruhe hier.
Oder hat jemand Wachstumsbeschleuniger? 😉

Eine schöne Woche für euch
euer geplagter Engel

Read Full Post »