Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for September 2019

Mausebär

Der Herbst hat sich heute wieder von seiner unschönen Seite gezeigt 🙄 Gestern sind die Dosies noch im T-Shirt rumgelaufen und heute musste man sich einpacken, in eine Decke kuscheln, an jemanden kuscheln oder Rudelkuscheln 😉

Am besten waren die CiB’s und Franzi 🙂 Die haben sich heute ständig zusammengekuschelt 😀 Nach dem Frühstück sind sie zurück zu Mama ins Bett 😉 Nachdem die Bubbsies kurz RemmiDemmi gemacht haben und alle aufgeschreckt sind, konnten sie gleich wieder weiter pennen 😀

Am Nachmittag lagen sie im Wintergarten auf dem kleinen Schrank und sie haben bewiesen, dass da sogar 3 Plüschpöker draufpassen :mrgreen: Teufel und Mümi machten auch noch einmal „Bäumchen-wechsel-dich“ 😀 Das passte dann auch besser 😉

Wir haben noch weitere verschiedene Möglichkeiten gesucht, uns warm zu halten 🙂

Abends habe ich mich auf das Sofa vorm Kamin gelegt und Mama damit gezeigt, was ich will 🙂 Es hat auch geklappt und Mama hat uns den Kamin angemacht 😀

Hoffentlich habt ihr es heute auch schön kuschelig gehabt 😀

Read Full Post »

Püppi saß heute früh im AuWoZi und hat sich das Fenster im Bad angeschaut 🙂 Sie war entsetzt, dass sie da kaum durchgucken konnte und fing an zu putzen 😀

Ist das nicht schlümm, dass Katz hier alles alleine machen muss 🙄 Wir müssen da echt noch was bei der Erziehung machen 🙄

Read Full Post »

Die Dosies waren heute beim Kürbisfest 😀 Sie hatten schönes Wetter und haben uns tolle Foddos mitgebacht 😀

In der Schmiede war auch Betrieb und Mama durfte sogar auch mal auf das heiße Metall hämmern 🙂 Sie hat zwar schief und krumm gekloppt, aber die Herren konnten den Nagel retten und sie durfte ihn auch mitnehmen 😀

Eine Familie machte auch einen Flohmarkt und von dort brachten sie uns ein Bettchen mit 😀 Mama hat eine Decke reingelegt und das Bettchen wurde auch gleich eingeweiht 😀

Read Full Post »

Vor ein paar Wochen tauchte bei Omi Elke’s Freundin ein ganz hübscher Kater vor dem Wohnblock auf. Da er immer dort vor dem Block saß, hat sie gedacht, dass seine Familie vielleicht weggezogen ist und ihn zurückgelassen haben. Der Kater war sehr lieb, ließ sich streicheln, beschmusen und sogar auf den Arm nehmen. Vermisstenanzeigen gab es für ihn nicht.

Omi’s Freundin und andere Hausbewohner gaben ihm Futter und einen Katzenkorb, in dem er zuerst gelebt hat. Die Freundin vermittelte ihn an Gartenfreunde, aber dort fühlte sich Sammy (wo wurde er mittlerweile getauft) nicht wohl, er haute dort ab und stand nach einer Woche wieder vor dem Block.

Er fand den Weg zu Omi’s Futterplatz und wollte auch gerne in den Keller, aber Mohrchen, die Fenstersteherin, ließ ihn nicht rein. Omi holte ihn dann in den Keller und dort machte er es sich immer auf Putzi’s Platz gemütlich 😉 Putzi war natürlich not amused, hat Sammy aber nichts getan 😉

Omi arrangierte, dass die Stadt die Entbömmelung übernimmt und so konnte er entbömmelt werden. Entwurmt wurde er auch gleich. Nach der Kastration sollte er vermittelt werden. Aber noch bevor Mama eine Anzeige schalten konnte, waren Omi Elke’s Nachbarn schon aktiv geworden und haben Sammy ins Internet gestellt 😀 Sieben Interessenten meldeten sich 🙂 Omi und Mama hatten auch keine Zweifel daran, dass sie Sammy vermitteln könnten 🙂

Am letzten Sonntag kamen die Bewerber, die ausgewählt wurden, die Richtigen zu sein. Ein Ehepaar, die vor einem Jahr ihre 16 Jahre alte Katze hatten über den Regenbogen gehen lassen müssen. Die Dame ist Zuhause und der Mann arbeitet noch. Sammy hätte also auch Rund-um-die-Uhr-Betreuung. Er würde auch reine Wohnungskatze bleiben, war die Vorgängerin auch, weil die Vorvorgängerin überfahren wurde. Der Dosi durfte ihn streicheln und er ließ sich von ihm auch vom Schrank runternehmen und in die Box packen 😉
Omi hatte ein gutes Gefühl und so fand Sammy an dem Tag seine neuen Sklaven 🙂 Sie haben ihn auch gleich mitgenommen 😀

Die Kontaktdaten wurden ausgetauscht und wir haben auch schon Foddos aus seinem neuen Reich 🙂 Er ist noch etwas schreckhaft 😉 Er kommt, wenn sie ihn rufen. Er kuschelt beim Dosi und liegt bei Dosinchen auf dem Schoß 😀 Die Beiden sind so glücklich, dass er da ist 🙂 Omi hatte mit dem neuen Dosinchen hansifoniert und das Dosinchen hatte im Gespräch sogar geweint, weil sie so glücklich ist, dass es im Haus nicht mehr so ruhig ist 😉

Wie ihr seht, hat Sammy (der jetzt Peti heißt) wohl das große Los gezogen 😀 Er wird rund um die Uhr verwöhnt und hat seine Dosies ganz für sich alleine und endlich wieder Liebe 😀

Read Full Post »

…ach nee, Calle ist ja gar keine Minka :mrgreen: Dann eben zahnloser Fiffi 😀

Calle reißt die Schnute auf

Mama durfte Calle heute die Lefze hochziehen und mal nach der Wunde schauen 🙂 Oben links ist wirklich alles weg. Aber ist gut vernäht und sieht sauber aus.

Heute ist er schon wieder ganz normal Gassi gegangen, gestern war er ja noch etwas langsam unterwegs.

Mümi und Tönne haben bei Mama gekuschelt 🙂

Noch besser ist, dass bald Wochenende ist 😀

Read Full Post »

Patientenupdate

Calle war heute den Tag noch ziemlich platt, aber heute Abend ging es ihm schon wieder besser, denn er wollte Gassi gehen 😀

fleißig am laufen

Und danach hatte er auch Hunger und haute ordentlich rein 🙂

Danach wurde gekuschelt 🙂 Calle hat das sehr genossen 😀

Vielen Dank, dass ihr so fleißig Daumen und Pfötchen gedrückt habt 🙂

Read Full Post »

Patient Calle

Kurz um: Er ist soweit gesund, er hat nur furchtbar schlechte Zähne 😦

Heute um 8.00 Uhr hat Mama Calle in der Tierklinik abgegeben. Am Nachmittag kam der Anruf aus der Klinik. Die Tierärztin erklärte Mama, dass das Röntgen vom Brustraum und der Ultraschall vom Bauch keine Befunde brachte. Organisch ist er also in Ordnung. Sie hatte sich danach wie vereinbart an die Zähne gemacht.

Bei der ersten Untersuchung sagte sie ja, dass die Zähne erst mal nicht so schlimm aussehen. Heute änderte sich das. Kurzform: Als der Zahnstein runter war, sah sie, dass viele Zähne vereitert waren, einige auch verfault 😦 Sie hat in den 2 1/2 Stunden Narkose nur den linken Oberkiefer geschafft. Sie hat hinter dem Reißzahn alle Zähne ziehen müssen 😦
Wenn in 6-8 Wochen alles wieder verheilt ist, wird dann die nächste Seite in Angriff genommen.

Um 20.00 Uhr waren die Dosies in der Klinik und holten Calle ab. Er war von der Narkose noch ganz platt 😉

Calle platt wie ne Schildkröte

Bartgesicht und der Doc trugen Calle zum Auto, da machte er sich gleich wieder lang 😉 Nach über einer halben Stunde Fahrt, konnte er sogar schon wieder sitzen 🙂

Die Dosies trugen Calle ins Haus und haben ihn erst mal eingepackt, denn er darf ja nicht auskühlen.

Und hier sind die Übertäter 🙄
Jetzt muss Calle erst mal seine Narkose ausschlafen. Ab morgen wird er hoffentlich wieder was fressen und mobiler werden. Kaustangen sind dann erst mal Geschichte, aber normales Fressen geht ja auch ohne Zähne.

In zwei Wochen ist die Nachkontrolle angesetzt. Drückt bitte weiterhin die Pfötchen und Daumen, dass alles gut heilt 🙂

Read Full Post »

Older Posts »